28.11.2017, 10:00 Uhr

Rugby Union Club Krems 31 – Rugby Union Donau Wien C 8

Matthias Edlinger (RUCK) beim Durchbrechen der Wiener Verteidigungslinie (Foto: Rugby Union Donau Wien)
Im letzten Spiel vor der Winterpause lud der Rugby Union Club Krems noch einmal zu einem Freundschaftsspiel gegen die dritte Mannschaft des Staatsmeisters Rugby Union Donau Wien. Mit der Motivation aus dem letzten Sieg vor heimischen Publikum knüpften die Kremser auch gleich wieder dort an, wo sie zwei Wochen davor aufgehört haben. Das druckvolle Spiel offenbarte auch bald seine Stärken und lies die Heimannschaft schon bald nach dem Ankick durch einen kraftvollen Lauf von Leidl und einem Try von Wagesreiter in Führung gehen. Die Gäste nutzten auf ihrer Seite eine Undiszipliniertheit der Kremser aus, um vom Kicking-Tee auf 7:3 zu verkürzen. Doch Krems legte bis zur Halbzeit nochmal nach, als Wagesreiter ein zweites Mal den Ball ablegen konnte.

In der zweiten Halbzeit entwickelte sich ein durchaus ausgeglichenes Spiel, bei dem jedoch Krems weiterhin die Nase vorne hatte. Die Gäste aus Wien nutzten aber davor ebenfalls wieder eine Penaltysituation kurz vor der Kremser Tryline aus, um den Ball schnell anzuspielen und abzulegen. Danach war die Verteidigung der Wachauer jedoch wieder hellwach und hielt den Angriffen von Donau stark entgegen. Und so war der RUCK wieder in Punktelaune – Ertl legte den ersten Try von einem Maul, ehe Hruschka einen fehlgeleiteten Befreiuungskick direkt in die Hände bekam und ebenfalls ohne Probleme ablegen konnte. Die letzten Punkte der Partie besorgte Fichtinger nach einem sehenswerten Kick, mit dem er die Verteidigungslinie überspielte und den Ball anschließend im letzten Moment vor dem Spielfeldrand ablegen konnte. Mit einem Endstand von 31:8 geht der RUCK nun direkt vom Outdoortraining ins Hallentraining über, um sich auf die Frühjahrssaison vorzubereiten!
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.