Neues Einsatzfahrzeug für die Bergrettung Kufstein

Ortstellenleiterstellvertreter Josef Embacher, Kufsteiner Bergretter, Wolfgang Steiner, Ing. Alfred Geiger und Peter Veider von der Bergrettung Tirol bei der Fahrzeugübernahme.
  • Ortstellenleiterstellvertreter Josef Embacher, Kufsteiner Bergretter, Wolfgang Steiner, Ing. Alfred Geiger und Peter Veider von der Bergrettung Tirol bei der Fahrzeugübernahme.
  • hochgeladen von Bergrettung Kufstein

Am 31.Jänner 2018 nahm die Ortstelle der Bergrettung Kufstein und Umgebung ein neues Einsatzfahrzeug entgegen.

Nur fünf Jahre ist es her, dass die Bergrettung Kufstein ein damals neues Einsatzfahrzeug in Betrieb nahm. Anfang 2018 war es nun schon wieder so weit.
Technische Mängel am alten Fahrzeug und die damit für eine moderne Rettungsorganisation nicht vertretbaren Ausfallzeiten des Fahrzeugs zwecks Reparaturen waren der Grund für eine Neuanschaffung.
Nun steht der Ortstelle, die 2017 mit 88 Ausrückungen einen neuen Rekord an Einsätzen zu verzeichnen hatte, ein Allrad- und Automatikfahrzeug mit modernster Technik zur Verfügung.
Die entstehenden Kosten wurden in diesem Fall ausschließlich aus Rücklagen und Eigenmitteln der Ortstelle Kufstein und Umgebung gedeckt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen