Freiwilligentag 2019
Bezirk Landeck: Die Freiwilligenarbeit ist unbezahlbar

Freiwilligentag 2019: Im Seniorencafé in Bezirksrettungsheim in Zams war viel los.
13Bilder
  • Freiwilligentag 2019: Im Seniorencafé in Bezirksrettungsheim in Zams war viel los.
  • Foto: Freiwillgenzentrum Landeck
  • hochgeladen von Othmar Kolp

BEZIRK LANDECK. Anlässlich des 9. tirolweiten Freiwilligentages konnten interessierte Menschen im Bezirk Landeck in die Freiwilligenarbeit schnuppern und unverbindlich bei den Einrichtungen mithelfen.

Viele Menschen motiviert

Die Freiwilligen nahmen sich wieder Zeit, um nette Stunden zu gestalten, zu helfen und zu organisieren. Der Freiwilligentag hat auch heuer wieder viele Menschen motiviert, sich ehrenamtlich im Dienste der Gemeinschaft einzusetzen. „Die Freiwilligenarbeit ist unbezahlbar und sehr wichtig für unsere Gesellschaft. Viele Freiwillige erleben besondere Freude daran, ihre Zeit zu verschenken und Gutes zu tun“, unterstreicht Waltraud Handle vom Freiwilligen Zentrum Bezirk Landeck.

Seniorencafé beim Roten Kreuz

Die Bezirksstelle Landes des Roten Kreuz Tirol hat am Freiwilligentag die Klienten von Essen auf Rädern Landeck und Zams sowie ihre ehrenamtlichen FahrerInnen und BeifahrerInnen zu einem gemütlichen Beisammensein bei Kaffee und Kuchen eingeladen. „Es war ein sehr schöner geselliger Nachmittag. Wir hatten die Gelegenheit gemütlich Miteinander länger zu „ratschen“ und nicht nur zwischen Tür und Angel bei der Übergabe des Mittagessens ein paar wenige Sätze auszutauschen. Diese Aktion hat uns sehr gefreut. Danke an das Rot Kreuz Team“, sagten die Eingeladenen unisono.

Musik bewegt, Musik berührt, Musik verbindet

Das Wohn- und Pflegeheim „St. Josef“ in Grins mit 65 Betten ist besonders durch die Umsetzung der „Eden Philosophie“ bemüht, den Bewohnerinnen ein ganz normales „Daheim“ zu bieten. Dies ist nur durch die großartige Unterstützung von vielen Ehrenamtlichen möglich. Am Freiwilligentag wurde zum gemeinsamen Singen und Musizieren geladen. Die „Nauderer Schupfamusi“ und die „Sängerinnen Rosi, Hedwig und Frieda“ sind immer wieder ehrenamtlich im Einsatz um einen geselligen Nachmittag zum Wohle der BewohnerInnen zu gestalten.

Teil des Teams der Ergotherapie

Im Heim Santa Katharina in Ried, einem Wohn- und Pflegeheim wohnen an die 100 Bewohner/innen mit geriatrischen und psychiatrischen Krankheitsbildern.
„Wir haben den Nachmittag in der Ergotherapie in Ried  mit Backen, Spielen und Singen verbracht. In gemütlicher Runde und toller Stimmung haben 21 Bewohner den Nachmittag genossen. Eine kleine Kochgruppe backte Topfengolatschen zur Freude aller Anwesenden. Es besuchten uns freiwillige Helfer, die musizierten, sangen und spielten mit den Bewohnern. Die freiwilligen Helfer waren eine große Bereicherung und wir bedanken uns sehr für das Interesse“, so die Freiwilligenbegleiterin Andrea Jenewein.

Mehr News aus dem Bezirk Landeck: Nachrichten Bezirk Landeck

Autor:

Othmar Kolp aus Landeck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.