Wenn Schmerzen das Leben beeinträchtigen

Vielen Sportassen hat Heinz Prader es bereits ermöglicht, dass sie schmerzfrei ihren Sport ausüben und Siege einfahren können. Doch auch Hobbysportler und Nicht-Sportler sind oftmals von Schmerzen beeinträchtigt, die man auf einfache Weise beheben kann. „Durch falsche Belastung und Überbelastung entstehen Verknotungen. Baut sich die Verkrampfung so auf, dass sie auf den Nerv drückt, löst dies den Schmerz aus“, sagt der Heilmasseur, der seine eigene Art der Behandlung in vielen Jahren der Praxis entwickelt hat. Die Manuelle Tiefenbehandlung nach Prader wirkt bei Sportverletzungen wie Muskelzerrung, Muskelfaserrisse, Tennisarm und dergleichen. Rückenschmerzen und Bandscheibenprobleme beruhen meist ebenfalls auf verknoteter Muskulatur, welche eine enorme Spannung auf die Wirbelsäule und Bandscheibe zur Folge hat. Dadurch entstehen Bandscheibenvorfälle. Beim Lösen wird die Spannung beseitigt und die Schmerzen verschwinden. Große Erfolge kann Heinz Prader auch bei Asthma verzeichnen. Entgegen der allgemeinen Ansicht, handelt es sich dabei sehr oft „nur“ um extreme Verknotungen der Halsmuskulatur. „Ich habe eine Methode entwickelt, mit der es möglich ist, tiefere Muskeln zu behandeln. Sehr oft liegen zwei bis drei Muskeln übereinander. Meistens sind die tiefen Muskeln am härtesten und die größten Auslöser des Schmerzes“, sagt der Milser Therapeut. Vieles kann man im Vorfeld, bei der täglichen Arbeit, vermeiden.
Der Verein „Carpe Vitam“ lädt zum Vortrag ein. Am 5. September um 19.30 Uhr im Pfarrsaal in Prutz. Anmeldungen bei Margit Saringer, Tel.: 0664/3254415 e-Mail: margit.saringer@a1.net

BU: Heinz Prader, der Milser Masseur mit den besonderen Händen. Foto: be-medien

Autor:

Johanna Patscheider aus Landeck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.