29.09.2014, 13:32 Uhr

Schönwies kämpft sich nach vorne

Die Zams-Kicker (weißes Dress) mussten sich im Heimspiel gegen Mils mit einem Punkt begnügen.

Die FG Schönwies/Mils liegt nach dem 4:1-Heimsieg gegen Seefeld bereits an Position drei.

Landesliga West

FG Ulmerhütte Schönwies/Mils - Seefeld 4:1 (3:1)
Die FG Ulmerhütte Schönwies/Mils konnte am Sonntag einen ungefährdeten und souveränen 4:1-Heimsieg einfahren. Bereits in der 3. Spielminute ließ Artur Venier die Zuschauer am Sportplatz Mils jubeln – 1:0. Neo-Schönwieser Daniel Fischnaller erhöhte nach einem verwandelten Freistoß zur komfortablen 2:0-Führung (21.). Das muntere Torfestival ging in seine Fortsetzung, als wiederum Venier einen Strafstoß mustergültig verwertete – Spielstand 3:0 nach gerade einmal 26. Minuten. Kurz vor der Pause erzielten die Gäste aus Seefeld den Anschluss zum 3:1 aus einem Elfmeter. Die endgültige Entscheidung für die Kregar-Elf fiel in Minute 74: Dominik Scheiber erhöhte zum 4:1 und nahm den Aufsteigern jegliche Hoffnung auf einen Punktgewinn. Die FG ist in Form und marschiert weiter nach vorne. Die Schönwieser halten auf dem 3. Tabellenplatz hinter Telfs und Zams.

SV Goidinger Zams - Mils 2:2 (0:0)
Der SV Goidinger Zams musste sich im Heimspiel mit einem 2:2-Remis begnügen. Für die Landerer-Elf war es jedoch eher ein gewonnener, als zwei verlorene Punkte. Die erste Spielzeit bot, abgesehen von einigen Offensivaktionen, keine wahren Highlights. Intensiver und interessanter wurde es dann in der 2. Spielzeit. Die Gäste aus Mils gingen durch einen Freistoßtreffer in Führung, die jedoch schon fünf Minuten später (69.) durch einen schönen Sturmlauf von Julian Platter egalisiert wurde. In der Zwischenzeit wurde Dominik Haid mit gelb-rot vorzeitig vom Platz gestellt, weshalb die Zammer nur mehr zu zehnt agierten. Die Milser hatten weiterhin die besseren Chancen und gingen folglich auch verdient mit 1:2 in Front (85.). Ein schmeichelhafter Elferpfiff von SR Sarg bescherte den Hausherren dann doch nochmals die Chance auf den Ausgleich, die Kapitän Simon Gastl im zweiten Anlauf im Nachsetzen nutzte und zum 2:2 ausglich. Die Entscheidung auf dem Fuß hatten in der Nachspielzeit nochmals die Gäste, die jedoch keinen Profit aus dem Chancenübergewicht schlagen konnten.

Gebietsliga West:

Tarrenz - SV WinWin Landeck 1:0 (0:0)
Im Gastspiel gegen den Absteiger aus Tarrenz setzte es für die Landecker die zweite Pleite en suite. Das Tor des Tages erzielten die Hausherren in Minute 19. Den Mannen des SVL gelang es in der Folge nicht mehr, den Ausgleich zu erzielen. In der Tabelle rutscht die Birschner-Elf auf den 10. Tabellenplatz zurück.

Sistrans - SPG Prutz/Serfaus 1:0 (0:0)
Die SPG Prutz/Serfaus konnte auswärts gegen Sistrans nicht überzeugen und ließ sich von der Tabellenspitze stoßen. Das entscheidende Tor erzielten die Gastgeber kurz vor Schluss in der 86. Spielminute. Nichtsdestotrotz bleibt die Prutz/Serfaus-Auswahl ein aussichtsreicher Anwärter auf den Aufstieg in die Landesliga West. Das nächste Heimspiel bestreiten die Oberländer gegen den Aufsteiger aus Schmirn.

Bezirksliga West:

SPG Arlberg – Steinach 4:1 (1:1)
Die SPG Arlberg schwimmt weiter auf der Erfolgswelle. Eine Woche nach dem spektakulären 7:1-Auswärtssieg in Imst, feierten die Arlberger auch zu Hause gegen Steinach einen ungefährdeten 4:1-Erolg. Trotz des zwischenzeitlichen Rückstandes zum 0:1 ließ die Mannschaft nichts anbrennen. Die Tore für die SPG erzielten Goalgetter Gabriel Hafele (27., 61.), Daniel Falch (63.) und Philipp Kerber (92.). Die Mannschaft bringt sich mit weiteren 3 Zählern auf die aussichtsreiche 3. Tabellenposition.

1.Klasse West:

Zugspitze - FC Raiba Paznaun 3:1 (1:0)
Die Mannen des FC Raiba Paznaun straucheln im Gastspiel im Außerfern und mussten sich schlussendlich mit 3:1 geschlagen geben. Das einzige Tor zum zwischenzeitlichen 2:1-Anschluss erzielte Neuzugang Martin Wechner in der 78. Minute.

SV Raiba Ried – SVI 1b 5:2 (4:2)

Die Zuschauer in der Mozart-Arena Ried wurden für ihr Kommen belohnt und sahen in der Begegnung Ried-SVI 1b gleich sieben Tore. Fünf davon konnten die Hausherren des SV Ried erzielen und einen souveränen 5:2-Sieg einfahren. Die Tore für die Oberländer erzielten Zerzer (2., 11.), Yaliniz (6.), Pfeifer (39., Elfer) und Alili (52.)

2.Klasse West:

Zams 1b – Prutz 1b 1:3 (0:0)
Zams verliert im Fohlenduell gegen Prutz mit 1:3.

Schönwies 1b – St. Leonard 3:3 (1:2)
Schönwies 1b und St. Leonard trennen sich 3:3-Remis.

Pitztal 1b – Pfunds 4:0 (0:0)
Im Gastspiel gegen Pitztal 1b hatten die Pfundser keine Chance und gingen mit 0:4 unter.

Fließ – Pians 1:2 (1:1)
Fließ musste sich im Heimspiel gegen Pians knapp mit 1:2 geschlagen geben.

Nauders – Landeck 1b 1:0 (1:0)
Auch Landeck strauchelt auswärts und musste sich mit 0:1 geschlagen geben.

Grins – Stanz 0:2 (0:2)
Im Derby am Grinner Fußballplatz hatte Stanz die Nase vorne und gewann locker mit 2:0.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.