Willkommen im Kulturjahr 2017

Erni Mangold und Meo Wuff im Klassiker „Herold und Maude“
  • Erni Mangold und Meo Wuff im Klassiker „Herold und Maude“
  • Foto: Jan Frankl
  • hochgeladen von Reinhard Hübl

Der Donauwalzer - das Neujahrskonzert ist vorbei. Die „Elite“ saß im Musikverein und hörte die Philharmoniker unter dem beachtlichen Dirigat von Gustavo Dudamel, das gemeine Volk saß vor dem TV-Schirm oder so wie ich beim Radio. Was den Vorteil hat, ungestört von Bildern entspannt der Musik zu folgen. Eine CD gibt es auch schon. Nach dem Großereignis, kehren wir zurück zum Kulturalltag, der auch 2017 wunderbares zu bieten hat.

Zum Beispiel in den

KAMMERSPIELEN

wo die 90-jährige Erni Mangold und Meo Wuff im Klassiker „Herold und Maude“ spielen. Die lebenslustige Dame und der introvertierte junge Mann bieten ein amüsantes Duo, wo unterschiedliche Welten aufeinander treffen. Zu sehen ab 26.1. (Premiere) in der Dependance des Theaters in der Josefstadt. Im selben Etablissement ist noch „Monsieur Claude und seine Töchter“ zu sehen, eine herzliche, freche Inszenierung von Folke Braband. Ich habe es gesehen - unbedingt hingehen. Aber schnell, die Karten sind sehr gefragt. Im Haupthaus gibt man noch „Die Verdammten“, wovon ich Ihnen alsbald berichte.
Infos und Tickets: www.josefstadt.org

Zum Beispiel in der

BURG

wo im Akademietheater der Bühnenfassung nach Luchino Viscontis Film „Ludwig II“ gespielt wird. Der Exzentriker denkt kaum ans Regieren, sondern widmet sich eher den schönen Künsten. Am 14.1. oder am 22.1., wo ich auch dabei bin. Und am 14.1. steht Arthur Millers „Hexenjagd“ im Haus am Ring auf dem Spielplan. Er schildert in seinem 1953 – zur Zeit der McCarthy-Ära in den USA – uraufgeführten Stück die Ereignisse im Jahre 1692 - die Abgründe einer Theokratie: religiöser Wahn, Bigotterie, Hass, Besitzansprüche und skrupelloses Gewinnstreben.

Infos und Tickets: www.burgtheater.at

Zum Beispiel neue CDs

vom Tonkünstler Orchester Niederösterreich. Mit Joseph Haydns symphonischem Zyklus „Die Tageszeiten“ und der vierten Symphonie von Anton Bruckner legen die Tonkünstler unter Yutaka Sado zwei CD-Einspielungen von Live-Konzerten im Musikverein vor. Ich meine, es ist eine Bereicherung meiner CD-Sammlung.

Infos und Bestellungen: www.tonkuestler.at

aus dem Ronacher. Zwei CDs vom Musical „Schikaneder“. So wird der Sound der Eigenproduktion für die Nachwelt erhalten. Demnächst DON CAMILLO & PEPPONE, ab 27.1.2017.

Infos, Tickets und Bestellungen: www.musicalvienna.at

Reinhard Hübl

Autor:

Reinhard Hübl aus Landstraße

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.