GRG 3 Kundmanngasse
Tag der Zivilcourage

Bundespräsident Alexander Van der Bellen besuchte in Begleitung von Ehefrau Doris Schmidauer den "Tag der Zivilcourage".
3Bilder
  • Bundespräsident Alexander Van der Bellen besuchte in Begleitung von Ehefrau Doris Schmidauer den "Tag der Zivilcourage".
  • hochgeladen von Naz Kücüktekin

Nicht wegsehen, sondern helfen: Darum ging es den Schülern des GRG 3 in der Kundmanngasse.

Die Woche vor den Semesterferien bedeutet für viele Schüler eine Zeit der Entspannung. Die meisten Tests und Schularbeiten sind schon vorbei. Die Last des vergangenen halben Jahres fällt so langsam von den Schultern.
Dies gilt natürlich auch für die Schüler des GRg 3 in der Kundmanngasse 20-22. Doch kurz bevor sie sich in die schulfreie Zeit stürzen, setzen sie ein Zeichen für Zivilcourage.

Am letzten Donnerstag vor den Semesterferien findet in der Kundmanngasse nämlich der "Tag der Zivilcourage" statt. Organisiert wird dieser vom Elternverein des GRg 3 und ist quasi aus einer Notwendigkeit heraus entstanden. "Einer der Schüler wurde bei der U-Bahn Station Rochusgasse überfallen und niemand griff ein oder half ihm. Das war so schrecklich für uns, dass wir einfach etwas dagegen unternehmen mussten", so Arja Krauchenberg vom Elternverein. Bereits zum 13. Mal fand der Tag heuer unter dem Motto "Schau nicht weg!" statt. Von 8 bis 12 Uhr setzen sich die Schüler mit dem Thema Zivilcourage auseinander.

Der Präsident zu Besuch

Das Programm war breit gefächert. Zahlreiche Organisationen und Experten waren anwesend, um die Schüler zu informieren und ein Bewusstsein zu schaffen. Das Rote Kreuz beispielsweise baute mit einigen Schülern ein Flüchtlingscamp im Hof der Schule auf. "Wir haben heute gelernt, wie man erste Hilfe leistet, im Brandfall reagiert und noch vieles mehr", erzählt Schüler Theodor Reinisch.

In einem anderen Klassenzimmer klärt der Präsident der Österreichischen Rechtsanwälte, Rupert Wolff, über Grund- und Freiheitsrechte auf. Journalist und Autor Thomas Trenkler zeigt der Schülerredaktion, wie sie ihre Zeitung zum Thema Zivilcourage am besten aufbereiten. Noch viele weitere Workshops gibt es von der Wiener Tafel, dem Verein Ute Bock oder der Polizei. Zu Gast beim "Tag der Zivilcourage" war auch Bundespräsident Alexander Van der Bellen. Begeistert tauschte er sich mit den Schülern aus, besuchte die Workshops und gab ein Interview für die Schülerzeitung.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen