First Dates Austria
Andante als Flirtroom

Die Location für die Österreich-Version des Erfolgsformats befindet sich im dritten Bezirk.
4Bilder
  • Die Location für die Österreich-Version des Erfolgsformats befindet sich im dritten Bezirk.
  • Foto: ATV Thomas Salamonski
  • hochgeladen von Patricia Hillinger

Im "Andante" in der Hetzgasse wird nun geflirtet, was das Zeug hält: Bei First Dates Austria.

LANDSTRASSE. Nun gibt es das Erfolgsformat "First Dates" auch in Österreich – genauer gesagt in der Hetzgasse. Gedreht wurde nämlich im "Andante", einer Eventlocation, die für die ATV-Datingshow extra umgebaut wurde. Beim gemeinsamen Date lernen sich Singles unterschiedlichsten Alters, Berufs und Herkunft kennen und haben im Anschluss die Wahl: Möchten sie ein zweites Date oder trennen sich ihre Wege nach dem ersten Treffen gleich wieder?

"Wir haben uns in ganz Wien Lokale angesehen. Bei einer solchen Fernsehproduktion muss man viele Dinge beachten, vor allem die Verkehrsanbindung, da die Singles aus allen Bundesländern angereist kamen", erklärt On-Media-Chefredakteurin Elisabeth Hamernik. "Unsere Produktionsfirma hat ihren Sitz im dritten Bezirk. Daher haben wir uns aus logistischen Gründen zuerst in unserer Nähe umgesehen". In ihrem Heimatbezirk sind sie schnell fündig geworden. "Als wir das 'Andante' in der Hetzgasse 39 besichtigt haben, waren wir uns alle einig, dass das der passende Ort für die Blind Dates ist. Es war wie Liebe auf den ersten Blick", schmunzelt Hamernik.

Liebe auf den ersten Blick

Das "Andante" ist eigentlich kein Restaurant sondern ein Koch-Atelier, das für Kochkurse jederzeit gemietet werden kann. Das hatte viele Vorteile. Man konnte sich problemlos über die gewünschten Drehtermine einigen und die Räumlichkeiten beliebig verändern. "Nachdem sich das ATV-Team für das Lokal entschieden hat, wurden wir auf die Geschäftsführerin Natascha aufmerksam", so Hamernik. "Obwohl ein männlicher Gastgeber vorgesehen war, haben wir uns für sie entschieden." Marcus ist preisgekrönter Barkeeper – auch er überzeugte den Sender sofort. Komplettiert wurde das Team durch Kellnerin Selina.

Die Castingredaktion hat sich bemüht, das Restaurant so gut wie möglich geheim zu halten. Um jede Reaktion des Paares einzufangen, wurde der Speiseraum mit 16 Remotekameras ausgestattet. Das sind Kameras, die über eine Regie gesteuert werden. Im Restaurant befanden sich somit nur Gäste, die Kandidaten und das Restaurantpersonal. Interessierte Singles können sich übrigens unter www.atv.at/first-dates anmelden.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen