28.09.2017, 14:34 Uhr

Markuskirche feiert 500 Jahre Reformation

Daniela Schwimbersky leitet die Ottakringer Markuskirche.

Kultur, Kulinarik und gemeinsame Ausflüge: In der Thaliastraße 156 wartet ein buntes Programm auf alle Ottakringer.

OTTAKRING. Mit Martin Luthers 95 Thesen nahm die Reformation 1517, also vor 500 Jahren, ihren Anfang. Die Evangelische Markuskirche nimmt das Jubiläum zum Anlass, im Oktober, dem Reformationsmonat, mit einem vielseitigen Programm aufzuwarten. "Wir wollen damit zeigen, was wir können und alle Ottakringer, die bisher an uns vorbeimaschieret sind dazu bringen, auch einmal bei uns hereinzuschauen", sagt Daniela Schwimbersky, die amtsführende Pfarrerin der Markuskirche.
Aus der Fülle des Angebots hat die bz eine kleine Auswahl zusammengestellt:

Radausflug am Donaukanal:
Viele Räder hat man in der Vergangenheit für Flüchtlinge gesammelt. Die Krönung ist jetzt ein gemeinsamer Ausflüg von Geflüchteten, Spendern und allen, die gerne Rad fahren.  Los geht`s am Samstag, den 7. Otkobe,r um 14 Uhr.  Treffpunkt ist im Karl-Kantner-Park.

Henna-Tatoos aus Somalia:
Egal ob Blumengirlanden oder Zick-Zack-Muster. Die Frauen aus Somalia schaffen wahre Kunstwerke für Händen und Arme, die zwei bis drei Wochen auf der Haut bleiben. Diese Verschönerung bekommt man am Sonntag, den 8. Oktober, um 11 Uhr.

Grüße aus der orientalischen Küche:
Flüchtlinge aus dem Haus Liebhartstal kochen ein orientalisch-afrikanisches Menü. Wer möchte, kann auch gerne mithelfen.  Das Buffet wird am Samstag, den 21. Oktober, gegen 18.30 Uhr eröffnet. Wer dabei sein möchte sollte sich unter: kanzlei@markuskirche.com . anmelden. Auch um eine Spende vo 20 Euro wird gebeten.

Essen wie Luther:
Ein viegängiges Menü mit Speisen, die so zubereitet werden, wie es damals üblich war. Nebeen dem Gaumenschmaus kommt auch der Ohrenschmaus nicht zu kurz. Dafür sorgen Musik und eine lustige Lesung Lutherischer Sprüche, dessen Reden ja bekanntlich recht derb waren. Start ist am Dienstag,  den 31. Oktober ab 18 Uhr. Bitte anmelden unter kanzlei@markuskirche.com. Kosten sind 25 Euro. Alle weitern Infos gibt es auf www.markuskirche.com
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.