StadtMacherInnen
Andreas Wohofsky und Stephan Schwarz stellen aus

"Mr. Celas Soulkuchl" mit Roman Wohofsky, Stefan Vallant, Martin Pfeiffer und Marino Mrcela (von links)
22Bilder
  • "Mr. Celas Soulkuchl" mit Roman Wohofsky, Stefan Vallant, Martin Pfeiffer und Marino Mrcela (von links)
  • Foto: Teferle (22)
  • hochgeladen von Bernhard Teferle

Andreas Wohofsky, Stephan Schwarz, Erika Eisenhut und "Mr. Celas Soul Kuchl" gestalteten einen spannenden Abend in der Galerie der "StadtMacherInnen".

WOLFSBERG. Als Referenz an den von den Nationalsozialisten ermordeten deutschen Boxer Johann "Rukeli" Trollmann portraitierten Stephan Schwarz und Erika Eisenhut filmisch fünf legendäre Österreichische Faustkämpfer, darunter auch den Lavanttler Jo "Tiger" Pachler, Edip Sekowitsch und Biko Botowamungo . Die gezeigten Skulpturen des gebürtigen Wolfsberger Stephan Schwarz, der seit vielen Jahren in Wien lebt und arbeitet, setzten sich genauso mit dem Thema auseinander,  wie die flächig abstrakten Großformate von Architekt und Maler Andreas Wohofsky.  Im  Anschluss an die Eröffnung der Ausstellung fegte "Mr. Celas Soulkuchl" mit Marino Mrcela, Roman Wohofsky, Martin Pfeiffer und Stefan Vallant drei Stunden durch die Rock-, Soul- und Reggae-Literatur. Mit dabei waren an dem Abend unter anderem auch die Künstler Manfred Mörth, Gotthard Schatz sowie der Goldschmied und Maler Ralf Röll.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen