WERKSKAPELLE MONDI FRANTSCHACH NEUE NUMMER 1 IN KÄRNTEN!

Werkskapelle Mondi Frantschach
8Bilder
  • Werkskapelle Mondi Frantschach
  • Foto: www.stp-design.at
  • hochgeladen von Gernot Koinig

Nach terminlicher Verhinderung der Werkskapelle Mondi Frantschach beim Bezirkskonzertwertungsspiel in Frantschach im Mai 2012 nahmen die 52 Musikerinnen und Musiker nun am 03. November 2012 die Möglichkeit wahr, dieses in Kraig mit den Orchestern des Bezirkes St. Veit zu absolvieren. Die Werkskapelle wagte es unter der Leitung von Bezirkskapellmeister Daniel Weinberger erstmals, sich in der höchsten Schwierigkeitsstufe „E - sehr schwierig“ der Jury zu stellen und brillierte mit imposanter Darbietung der Stücke „Graf Zeppelin“ (Marsch) von Carl Teike, „Ouverture“ und „Finale“ aus „Romanian Dances” (Pflichtstück) von Thomas Doss und „Bulgarian Dances“ (Selbstwahlstück) von Franco Cesarini.
Mit 90,33 erreichten von 100 möglichen Punkten ist es der Werkskapelle Mondi Frantschach gelungen, in Stufe E die kärntenweit höchste erreichte Punkteanzahl aller Stufen zu erspielen und setzte sich somit ganz klar an Kärntens Spitze! Mit dieser Leistung wurden auch die Voraussetzungen für die Erlangung des zweiten Kärntner Löwen erfüllt, welchen Kapellmeister Daniel Weinberger, Obmann Gernot Koinig, Präsident Gottfried Joham und Bürgermeister Günther Vallant am 20. November 2012 im Spiegelsaal der Kärntner Landesregierung von Landeshauptmann Gerhard Dörfler empfangen werden!
Hauptverantwortlich für diesen Erfolg ist neben der unermüdlichen Probenarbeit der Musikerinnen und Musiker in erster Linie natürlich der seit 1999 als Kapellmeister der Werkskapelle aktive Bezirkskapellmeister Daniel Weinberger. Mit von Anfang an praktizierter Aufbauarbeit und seinem über die Grenzen Kärntens hinaus bekannten musikalischen Engagement versteht er es, Jung und Alt für Musik zu begeistern und zu Höchstleistungen zu motivieren. Er hat es in den letzten 13 Jahren geschafft, ein symphonisches Blasorchester aufzubauen, welches sich - wie es das jüngste Ergebnis zeigt - auf höchstem musikalischen Niveau bewegt, wofür ihm die Mitglieder auf diesem Wege herzlichst danken!

Anzeige
Herbstzauber in Bad Kleinkirchheim: Im Hotel Almrausch genießen Sie zauberhafte Momente im goldenen Paradies der Nockberge.
1 1 7

Vom Berg zum See
Zauberhafte Momente im Hotel Almrausch genießen

Genießen Sie goldene Herbstmomente und einen erlebnisreichen Aufenthalt in der Region Nockberge im Hotel Almrausch. BAD KLEINKIRCHHEIM. Im persönlich geführten 4-Sterne-Hotel in Bad Kleinkirchheim checken Sie nicht ein, sondern kommen an. Hier werden Entspannung, Genuss und Wohlbefinden erlebbar. In einem der 31 Zimmer bekommen Sie sofort die Gelegenheit, nach der Anreise zu relaxen und die Aussicht auf die Nockberge zu genießen., Alle, die ein kleines, persönliches Wellnesshotel suchen, sind...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen