05.07.2017, 13:26 Uhr

Start für Fahrbahnerneuerung an der B20 in Lilienfeld

Mittwochvormittag fiel der Startschuss für die Bauarbeiten. (Foto: M. Hahn)
LILIENFELD. Bereits im Vorjahr wurde die Landesstraße B20 zwischen der Kreuzung B20/Kulmhofweg/Albert-Schweitzer-Gasse in Traisen und der Kreuzung beim Landesklinikum Lilienfeld abschnittsweise auf eine Gesamtlänge von 2,3 km mit einem Kostenaufwand von 1,2 Millionen Euro saniert. Nun werden die Restbereiche der Landesstraße B 20 wird zwischen der Kreuzung B20/Schießstattstraße und der Kreuzung B20/Annagasse bei Lilienfeld in drei Abschnitten auf eine Gesamtlänge von rund 2,2 km generalerneuert.

Drei Abschnitte
Auf Grund des Alters der Straßenkonstruktion und den vorhandenen Schäden entspricht die Fahrbahn der Landesstraße B20 bei Lilienfeld in den einzelnen Abschnitten nicht mehr den heutigen modernen Verkehrserfordernissen. Aus diesem Grund hat sich der NÖ Straßendienst dazu entschlossen, diese Abschnitte ab dem 17. Juli zu sanieren.
Die drei Abschnitte der Fahrbahnerneuerung umfassen den Bereich beim Finanzamt, vom Einkaufszentrum bis zum Landesklinikum und weiter bis zur Kreuzung Annagasse.
Bei allen drei Abschnitten wird die schadhafte Fahrbahn abgefräst und auf einer Gesamtfläche von rund 17.800 m² eine 10 cm starke Binderschicht und ein 3,5 cm starker Belag eingebaut.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.