hohenberg

Beiträge zum Thema hohenberg

Leserbrief von Melanie Seidl.

Leserbrief
"Es werden viele Arbeitskräfte gesucht – da heißts anpacken!"

Johann Scherzer aus Hohenberg hat uns einen Leserbrief bezüglich der AMS-Geschichte aus der KW 35 geschrieben. "Liebe Zeitung und deren Leser. Der alleinerziehenden Mutter wurde zu Recht das AMS Geld gestrichen. Die Menschen müssen endlich einsehen wie wichtig es ist, einen Job anzunehmen. Und es ist doch ganz normal, wenn für keine Leistung kein Geld bekommt. Ich habe 45 Jahre gearbeitet und es wäre mir nicht in den Sinn gekommen auch nur einen Tag arbeitslos zu sein. Ich hätte jeden Job...

  • Lilienfeld
  • Sara Handl
Bezirksstellenleiter Georg Lintner, Alexandra Dörrich, Thomas Frühwirth, Bezirksstellenobmann Markus Leopold

WKO-Besuch
Generationenwechsel in der Andritsch Gesellschaft Hohenbergs

Das Unternehmen "Andritsch" in Hohenberg ist Experte für Steil- und Flachdächer, Spenglerarbeiten, Fassaden, Dachfenstereinbau und natürlich Reparaturarbeiten. Bisher haben Günther und Susanne Frühwirth sich um die Firma gekümmert. Jetzt sitzt der Sohnemann am Steuer. Die Wirtschaftskammer Niederösterreich hat ihm einen Besuch abgestattet. HOHENBERG. Thomas Frühwirth hat seit mehreren Monaten nun den Betrieb in 3. Generation von seinen Eltern Günther und Susanne übernommen. Gemeinsam mit seiner...

  • Lilienfeld
  • Sara Handl
Straßen wurde teilweise unterspült und weggerissen
7

44 Silberhelme der Region waren im Einsatz
Hochwasser: Lilienfelder Wehren unterstützten im Bezirk Melk

REGION. Ein Zug aus mehereren Wehren des Lilienfelder Bezirks unterstützte die Einsatzkräfte bei den Aufräumarbeiten in Aggsbach-Dorf (Bezirk Melk). Sofort nach dem Eintreffen begannen sie mit den Aufräumarbeiten nach den Überflutungen. Martin Rohrer befehligte 44 Florianis aus sieben Wehren des Bezirks mit insgesamt acht Fahrzeugen aus St. Aegyd, Marktl, Hohenberg, St. Veit, Rohrbach und Türnitz. Der Ort war von den Unwettern besonders hart getroffen. Der namensgebende Aggsbach, sonst ein...

  • Lilienfeld
  • Markus Gretzl
Die Feuerwehr pumpte das Wasser rasch ab.

Überflutung in Hohenberg, volle Keller in Hainfeld
Hochwassereinsätze im Bezirk Lilienfeld

Starke Regenmengen sorgten für Einsätze der Florianis. HOHENBERG. Hochwassereinsatz für die Freiwillige Feuerwehr Hohenberg. Aufgrund der Regenmengen kam es am Betriebsgelände zu Überschwemmungen. Innerhalb kurzer Zeit hatte die Freiwillige Feuerwehr Hohenberg das auflaufende Wasser mittels Schmutzwasserpumpe beseitigt. In Hainfeld musste die Wehr zu Kellerauspumparbeiten ausrücken.

  • Lilienfeld
  • Markus Gretzl
Dieser Verkehrsunfall ereignete sich 2020 in der Gemeinde Türnitz. Es war einer von insgesamt 13 Unfällen.
Aktion 2

Unfall-Statistik 2020
Da kracht's auf Lilienfelds Straßen am häufigsten

Egal ob zu Fuß oder hinter dem Steuer: Ein Unfall ist schnell passiert. In manchen Gemeinden des Bezirks häufiger als in anderen. An der Spitze der Unfall-Hotspots steht die Gemeinde Hohenberg. BEZIRK. Im Jahr 2015 war das Ortsgebiet Traisen noch der Unfall-Hotspot im Bezirk Lilienfeld. Inzwischen hat sich das jedoch geändert. Im letzten Jahr sind hier nur acht Unfälle passiert mit zehn Verletzten. Anders als in der Gemeinde Hohenberg, welche das Unfall-Ranking 2020 für den Bezirk anführt. Hier...

  • Lilienfeld
  • Sara Handl
Dieser Zug lieferte große Mengen Holz nach Hohenberg. Die umweltfreundliche Transportmöglichkeit, die viele Lkw-Fahrten einspart.
Video 2

Holztransporte im Bezirk Lilienfeld
"Lkw-Kennzeichen sind oft irreführend" (mit Video)

Holztransporter mit tschechischen "Taferl": Lilienfelder vermuten Billigholzimporte in den waldreichsten Bezirk. BEZIRK. "Es ist ein Wahnsinn hier, die ohnehin überlastete B20 wird immer mehr von Holztransportern mit tschechischen Kennzeichen verstopft. Warum importieren unsere Betriebe dieses ausländische Billigholz, wenn wir doch im waldreichsten Bezirk Mitteleuropas leben?", fragen Leser, darunter Eduard Schmölz. Holz aus ÖsterreichAls "Hauptverdächtiger" wird von vielen Bürgern der große...

  • Lilienfeld
  • Markus Gretzl
In Hainfeld sind die Vorbereitungsarbeiten bereits abgeschlossen, das Stadtbad kann bei Schönwetter öffnen.
Aktion

"Freibäder-Check"
Lilienfelds Freibäder sind startklar

Lilienfelds Gemeinden würden gerne für Sonnenhungrige öffnen. Aber die Temperaturen sind zu frostig. BEZIRK. Kristallklares Wasser im frisch ausgemalten Schwimmbecken, die Getränke im Bistro eingekühlt, die Kaffeemaschinen frisch gewartet. Lilienfelds Freibäder wären bereit für den Saisonstart. Nur das Wetter spielt (noch) nicht mit. Hainfeld geht voran"Wir möchten diese Woche, am 21. Mai, das Stadtbad erstmals öffnen. Alle Vorbeitungen sind abgeschlossen. Leider spielte bisher das Wetter nicht...

  • Lilienfeld
  • Markus Gretzl
Vizebürgermeisterin Brigitte Gruber mit den Gemeinderäten Doris Bachinger und Heinz Spreitzhofer

Umweltfreundlicher Strom
Photovoltaik für Hohenbergs Kläranlage

Sonne soll zukünftig für Strom der Kläranlage sorgen. HOHENBERG. "Die Arbeiten an der Photovoltaik bei der Kläranlage wurden begonnen. Errichtet wird die Anlage durch die Firma Kollar. Die Kosten der Anlage belaufen sich auf ca. 30.000,00 und werden durch Förderungen finanziert", erklärt Vizebürgermeisterin Brigitte Gruber. Die Photovoltaik soll dazu dienen, die Kläranlage auch mit dem eigenen Strom versorgen zu können.

  • Lilienfeld
  • Markus Gretzl
Freude in Hohenberg über das schnellere Internet.

Bis zu 300 Mbit/s
Breitbandinternet für Hohenberg

Deutlich schnellere Verbindung für 300 Haushalte HOHENBERG. Bis Herbst erweitert A1 die Versorgung Hohenbergs mit Breitbandinternet und bindet knapp 300 Haushalte an das Glasfasernetz an. Es ermöglicht deutlich schnellere Datenübertragungen mit bis zu 300 Mbit/s und die Verwendung von digitalen Services wie beispielsweise den Empfang von hochauflösendem Kabelfernsehen oder den Einsatz von modernen Smart Home-Technologien. Der Betreiber errichtet fünf neue Glasfaser-Schaltstellen und bindet...

  • Lilienfeld
  • Markus Gretzl
Mittels Kran wurde das Fahrzeug geborgen.

Einsatz für die Hohenberger Florianis
Führerscheinneuling landete im Straßengraben

Nächster Einsatz im Schneetreiben. HOHENBERG. Auf Höhe des ehemalilgen Bruckwirt kam ein 19-Jähriger aus dem Bezirk von der schneebedeckten Fahrbahn ab und landete mit seinem Kleinwagen in einer Wiese. Das beschädigte Fahrzeug wurde von der Hohenberger Wehr mit einem Krank geborgen. Die B214 musste deshalb kurzzeitig gesperrt werden.

  • Lilienfeld
  • Markus Gretzl
Die FF Hohenberg übernahm die Bergung.

Insassen befreiten sich selbst aus Wrack
Hohenberg: Zwei Verletzte nach Überschlag in Innerfahrafeld

Winterliche Fahrbedingungen führten zu Unfall in Hohenberg. HOHENBERG. Zwischen Innerfahrafeld und Freiland geriet ein Wiener Lenker mit seinem Pkw bei Schneefahrbahn über das Bankett hinaus. Schlussendlich landete das Fahrzeug am Dach liegend auf der Böschung. Während die Einsatzkräfte eintrafen, konnten sich die beiden Insassen aus ihrer misslichen Lage selbst befreien. Sie wurden durch den Rettungsdienst mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus gebracht. Nach dem Einvernehmen mit...

  • Lilienfeld
  • Markus Gretzl
Am Thorhof kehrt bis Februar Winterruhe ein.

Große Nachfrage
Hohenbergs Fischzucht trotzte dem Lockdown

Trotz denkbar schwierigster Startbedingungen im Coronajahr 2020 setzte sich das Unternehmerpaar durch. HOHENBERG. Seit März 2020 bieten Marlene und Christian Kirchmayer mit ihrer Fischzucht Thorhof Saiblinge und Regenbogen- und Lachsforellen küchenfertig und als Filet an. Geplant war dies nicht so. Eigentlich wollten sie im Juni des Vorjahres starten. Doch die Nachfrage war damals schon so groß, also wurde der Start vorverlegt. Erfolg trotz LockdownSeitdem entwickelte sich das Geschäft für das...

  • Lilienfeld
  • Markus Gretzl
Der Baum wird demnächst festlich geschmückt.

Christbaum für Hohenberg

HOHENBERG. Die Marktgemeinde Hohenberg bedankt sich recht herzlich bei der Familie Zuser für die Christbaumspende. "Danke auch an unsere Gemeindearbeiter die jedes Jahr den Christbaum und den Ort schön schmücken", erklärt Bianca Vonwald vom Hohenberger Gemeindeamt.

  • Lilienfeld
  • Markus Gretzl
Claudia Berch, Bürgermeister Heinz Preus, Sebastian und Anna-Lena Schrittwieser, Julia Schrittwieser und Wolfgang Hölbling

Bücherei Hohenberg freut sich über Lesemeisterin

HOHENBERG. Bei der beliebten Kinderleseaktion „Lesemeister & Lesemeisterin gesucht“ machten auch viele junge Hohenberger mit. Die Kinder wurden animiert, über den Sommer ihre Meinung über gelesene Bücher zu schreiben und konnten damit tolle Buchpreise gewinnen. In der Bücherei Hohenberg gab es für die Kinder zusätzlich für fünf gelesene Bücher einen Eisgutschein zur Motivation. Aufgrund der aktuellen Situation konnte das Lesemeister-Abschlussfest im Oktober leider nicht stattfinden. Für die...

  • Lilienfeld
  • Markus Gretzl
Hohenbergs Bürgermeister Heinz Preus und Gemeinderat Heinz Spreitzhofer.

Hohenberg: Straßensanierung schreitet voran

HOHENBERG.  "Die Asphaltierung der Schlossergasse ist fast fertig, aufgrund der schlechten Witterung könnten die Arbeiten noch nicht ganz fertig gestellt werden.Eine genaue Kostenaufstellung liegt momentan noch nicht vor", berichten Hohenbergs Bürgermeister Heinz Preus und Gemeinderat Heinz Spreitzhofer.

  • Lilienfeld
  • Markus Gretzl

NÖAAB unterwegs in Hohenberg

HOHENBERG. Neben der willkommenen Erfrischung durch Eiskaffee überbrachten NÖAAB Bezirksobmann Christian Leeb gemeinsam mit Gudrun Greif und Sandra Böhmwalder Arbeiternehmern bei der Firma Isoplus in Hohenberg aktuelle Informationen zu Corona-Hilfsmaßnahmen und der steuerlichen Entlastung. „Wichtig ist, die Arbeitnehmer zu informieren und zuzuhören und Anliegen weiterzutragen. Gerade Arbeitnehmer und Familien mit Kindern haben in den letzten Monaten Bemerkenswertes geleistet. Sie werden durch...

  • Lilienfeld
  • Markus Gretzl
Die Teilnehmer waren mit Eifer bei der Sache.

Hohenberg: Fachgerecht Obstbäume veredelt

HOHENBERG. Im Gasthof „Hotel Post“ fand der für das heurige Jahr letzte Obstbaum-Veredelungskurs der LEADER Regionen statt. Neben theoretischen Grundlagen erwarben die Teilnehmer Fach- und Praxiswissen zum Schnitt der Edelreiser, verschiedener Veredelungstechniken sowie der Auswahl der Veredelungsunterlagen. 
Im Anschluss an den Theorieteil konnten die TeilnehmerInnen an den zur Verfügung gestellten Edelreiser und Unterlagen unter der fachkundigen Anleitung von Pomologin Gerlinde Handlechner...

  • Lilienfeld
  • Markus Gretzl

Ab-Hof-Verkauf bei Hohenbergs Fischzüchtern

HOHENBERG. "Wir schwimmen nicht mit dem Strom und grenzen uns von der herkömmlichen Fischzucht klar ab. Wir hatten von Beginn an zwei Ziele: Hochwertigen Fisch zu züchten und dabei die Umwelt zu schonen", erklärt Marlene Kirchmayer. "Mein Lebensgefährte Christian und ich sind schließlich noch jung und wollen eines Tages unseren Kindern und Enkelkindern unser wunderschönes zu Hause so übergeben, wie wir es jetzt genießen. Als Familienbetrieb ziehen wir unsere Fische in kristallklarem...

  • Lilienfeld
  • Markus Gretzl
Marlene und Christian Kirchmayer bieten frischen Fisch und liefern auch in der Region aus.
1 2

Frischer Fisch aus Hohenberg

HOHENBERG. Eigentlich wollten Marlene und Christian Kirchmayer mit ihrer Fischzucht Thorhof erst im Juni starten. Doch nun entschieden sie sich anders. "Wir bieten vorerst ausschließlich Saiblinge und Regenbogenforellen küchenfertig und als Filet an", erklärt Marlene. Und sie stellen auch zu und zwar in den Gemeinden Lilienfeld, Freiland, Innerfahrafeld, Hohenberg, St. Aegyd und Kernhof. Ab einem Bestellwert von 20 Euro entfallen sogar die Zustellgebühren in der Höhe von fünf Euro. Jeweils...

  • Lilienfeld
  • Markus Gretzl

Musibällchen in Hohenberg

BEZIRK LILIENFELD. Der Musikverein Hohenberg lud am Wochenende im Musikerheim zum Musibällchen ein. Königliche Sketches, hoheitliche Musik mit dem Duo „Only Music“ und eine majestätische Mitternachtseinlage – all das hatte das Bällchen zu bieten. "Die Stimmung war großartig und die zahlreichen kostümierten Besucher tanzten bis in die frühen Morgenstunden", berichtet Lena Bancalari.

  • Lilienfeld
  • Markus Gretzl
Karl Oberleitner, Heinz Preus, Nina Enne und Georg Lintner.
4

Lilienfeld: Wirtschaftskammer unterwegs im Bezirk

BEZIRK LILIENFELD. Die Wirtschaftskammer der Bezirkshauptstadt waren vergangene Woche im gesamten Bezirk unterwegs. Los ging es mit einem Besuch bei Hohenbergs Bürgermeister Heinz Preus. Wirtschaftskammer-Bezirksstellenleiter Mag. Georg Lintner und Wirtschaftskammer-Bezirksstellenobmann Ing. Karl Oberleitner trafen sich mit Bürgermeister Heinz Preus zum Gedankenaustausch. Zentrale Themen waren auch die Betriebsansiedlung und die Verkehrssituation für Wirtschaftstreibende sowie die Förderung von...

  • Lilienfeld
  • Markus Gretzl
Eine Nacht in Blau-Weiß: Heinz, Werner, Helga, Rainer, Herbert, Susanne, Manuela und Helga feierten die alten Zeiten.
8

DER FASCHING KOMMT
Abend in Blau-Weiß: Auf gute, alte Zeiten

HOHENBERG. (srs) "Als Exspieler dieses Vereins bin ich natürlich jedes Jahr mit voller Leidenschaft bei der Veranstaltung dabei", freute sich Alfred Bachler, der gemeinsam mit seiner Frau Margrit Bachler einen vergnüglichen Abend am Sportlergschnas des SV Hohenberg im Gasthaus Eckinger verbrachte. Das Motto des Abends lautete "auf die alten Zeiten" und bot einen guten Grund für Obmann Heinz Spreitzhofer, Werner Hofbauer, Rainer Hofbauer, Herbert Baureder, Susanne Kropik, Manuela Hofbauer und...

  • Lilienfeld
  • Stefan Scheiblecker

Hohenberg: „Durch´s Reden kommen die Leut z´samm“

HOHENBERG. „Durch´s Reden kommen die Leut z´samm“ – salopp formuliert war dies das Motto des Informations- und Erfahrungsaustausches zwischen Krankenkasse und dem Bürgermeister der Marktgemeinde Hohenberg. Themen waren die aktuellen Entwicklungen im Gesundheits- und Sozialsystem sowie gemeinsame Schnittstellen und Berührungspunkte. NÖGKK-Service-Center-Leiterin Martina Schweidler: „Wir Krankenkassen sind - genau wie unsere Gesundheitspartner und Behörden - nahe beim Versicherten, sind das...

  • Lilienfeld
  • Markus Gretzl
Die Gemeindeführung Hohenbergs kämpft trotz negativem Bescheids weiter für das Bleiberecht von Familie Tavsultanov.

Abschiebung
"Jeden Tag kann es vorbei sein"

Tschetschenischer Familie droht Abschiebung aus Hohenberg, Gemeinde kämpft für Verbleib. HOHENBERG. Vor fünf Jahren verließ Familie Tavsultanov ihre tschetschenische Heimat in Richtung Österreich. Seit November 2016 leben Aslan und Radmila mit ihren drei Kindern Selima (13), Yasmina (11) und Muhammad (4) in Hohenberg. Keine Arbeitserlaubnis Der größte Wunsch der Eltern ist es, in Österreich bleiben und arbeiten zu dürfen, umso den Unterhalt der Familie zu gewährleisten. „Sie sind bestens...

  • Lilienfeld
  • Markus Gretzl

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.