05.11.2017, 20:12 Uhr

St. Veiter räumten beim Cupfinale ab

Sarah Daxböck und Verena Kaiser vom ULC Transfer St. Veit. (Foto: privat)
ST. VEIT/GÖLSEN. Beim Finale des Pielachtaler Laufcups in Weinburg konnten sich die Athleten aus St. Veit nochmals richtig in Szene setzen. Beim Kinderlauf über 585 Meter war Sarah Daxböck vom ULC Transfer St. Veit das schnellste Mädel und sicherte sich somit in einer Zeit von 2:07 auch den Sieg in der Klasse WU10. Ihre Teamkollegin Verena Kaiser durfte sich beim Jugendlauf über 1.150 Meter in 4:43 über den zweiten Platz in der WU16 freuen und belegte auch in der Gesamtwertung des Cups Rang zwei.
Beim Hauptlauf über 7.000 Meter gewann sowohl Karl Felnhofer (Union St. Veit - M50) als auch Josef Ofner (Naturfreunde St. Veit - M60) ihre Altersklasse. Die beiden routinierten Läufer durften somit auch über den souveränen Cupsieg mit jeweils dem Punktemaximum von 180 Zählern jubeln.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.