05.02.2018, 10:17 Uhr

Hainfeld: Die Schatzkammer wurde geöffnet

Karl und Michaela Nemeth von der SonnenRanch überreichten die Patenschafts-Urkunde an Jungunternehmerin Sandra Gretzl (Mitte).
HAINFELD. Mit 1. Februar eröffnete Sandra Gretzl in der Wiener Straße ihre "Schatzkammer", ein Gemischtwarengeschäft mit Neu- und Gebrauchtwaren, aber auch Antiquitäten. Von neuer Markenkleidung bis hin zur Nähmaschine aus dem Jahr 1919.

Unterstützung für Gnadenhof

Besonders liegt ihr die Kooperation mit der SonnenRanch am Herzen. "Ich habe eine Teilpatenschaft für das aus schlechter Haltung gerettete Hängebauchschwein 'Tumba' übernommen. So geht ein Teil der Einnahmen an diese gute Sache. Sobald das Geschäft richtig anläuft, werde ich diese Unterstützung erweitern".

Gegen die Müllberge

Doch es gab einen zweiten wichtigen Grund, der die Ramsauerin zum Schritt in die Selbstständigkeit bewegte. "Ich möchte auch meinen Teil im Kampf gegen die Wegwerfgesellschaft leisten. Die Welt erstickt im Müll. Es wird viel weggeworfen, das noch funktionstüchtig und in gutem Zustand ist. Das muss nicht sein. Es gibt zum Glück immer mehr umweltbewusste Menschen, die mit kaum benutzten gebrauchten Geräten ein Schnäppchen machen wollen". So ist die Freude über Sachspenden für die gute Sache natürlich groß. Aber die Jungunternehmerin nimmt auch Stücke gerne auf Kommission an.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.