#checktraun: Moderne Schitzljagd mit 400 Schülern durchgeführt

Spiel, Spaß und Spannung zum Schulschluss in Traun.
2Bilder
  • Spiel, Spaß und Spannung zum Schulschluss in Traun.
  • Foto: Stadtmarketing GmbH Traun
  • hochgeladen von Klaus Niedermair

TRAUN (red). Gegen 9 Uhr gab Bürgermeister Rudolf Scharinger den Startschuss für für die Schnitzljagd. Unter dem Motto #checktraun galt es 26 Aufgaben zu erledigen, wofür Internet-Recherchen ebenso notwendig waren, wie Teamgeist, ein guter Hausverstand und ein scharfes Auge.

Neue Mittelschule Traun ging als Sieger hervor

Zwei Stunden später stand das Siegerteam der Neuebn Traun 25 von 26 Aufgaben richtig) fest. Die Ränge 2 und 3 gingen an Teams der NMS St. Martin. Als Stärkung und gemütlichen Abschluss spendierte der Bürgermeister den Teilnehmern eine Jause.

„Vielfalt unserer Stadt zeigen“

#checktraun wurde auf Initiative des Trauner Schulreferenten, Stadtrat Christian Engertsberger ins Leben gerufen und gemeinsam mit dem Team des Trauner Stadtmarketings umgesetzt. „Uns ist es wichtig, den jungen Leuten die Vielfalt und das große Angebot unserer Stadt zu zeigen, der Stadt, in der sie leben – als Schüler, aber auch als Konsumenten, später vielleicht als Arbeitnehmer oder Unternehmer. Und ich freue mich wirklich, dass sie es so gut angenommen haben und mit so viel Motivation bei der Sache waren“, so Engertsberger.

Stadtmarketing: Erfolgsprojekt 2018 fortsetzen

Auch Stadtmarketing-Geschäftsführer Andreas Protil zeigt sich zufrieden: „Die Begeisterung der Schüler und das Engagement der Lehrkräfte machten wirklich Freude und aus heutiger Sicht möchten wir dieses Erfolgsprojekt 2018 fortsetzen.“

Spiel, Spaß und Spannung zum Schulschluss in Traun.
Andreas Protil (Geschäftsführer Stadtmarketing Traun), Belinda Auinger (Stadtmarketing Traun), Claus Lochner (Eventmotion) und Wirtschaftsreferent Christian Engertsberger.
Autor:

Klaus Niedermair aus Linz-Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.