Die Sonne stellt keine Rechnung

OÖVP-Bezirksparteiobmann LAbg. Wolfgang Stanek, Silke Grugl (Assistentin der GF/Marketing), Geschäftsführer Dr. Andreas Gibus, MMBA
  • OÖVP-Bezirksparteiobmann LAbg. Wolfgang Stanek, Silke Grugl (Assistentin der GF/Marketing), Geschäftsführer Dr. Andreas Gibus, MMBA
  • Foto: ÖVP Linz-Land
  • hochgeladen von Bezirksrundschau Linz-Land

BEZIRK (red). Nachhaltigkeit ist keine einzelne Aufgabe. Sie ist vielmehr tägliche Herausforderung für die Politik, Wirtschaft und die individuelle Lebensrealität gleichermaßen. Sonnenenergie als Zukunftstechnologie boomt. Fossile Energieträger wie Kohle, Gas und Erdöl laufen bereits auf Reserve. Das Reservoir der Sonnen dagegen ist unerschöpflich, erneuert sich ständig und kostet nichts.
Diesen unerschöpflichen Energieträger nutzt das Sonnenhaus der Firma Leitl, ein überwiegend solarbeheiztes Niedrigenergiehaus. Besondere Bedeutung wird auf die Speicherung der Wärme gelegt. Deshalb kommt der Vitalziegel der Firma Leitl für Wände, Decken und das Dach, zum Einsatz, der sich durch eine lange Lebensdauer und eine besonders ausgewogenes Verhältnis von Wärmedämmung und Wärmespeicherung auszeichnet. Hergestellt aus Erde, Wasser, Luft und Feuer kommt er der Natur so nahe wie sonst kein anderer Baustoff.
Das Niedrigenergiehaus ermöglicht nunmehr neben der bereits bisher durch Sonnenkollektoren erzeugten Energie zur Warmwassergewinnung und zur Unterstützung der Raumheizung, die Sonne als Primärenergie für die Heizung zu nutzen. Dank der intelligenten Speicherung der Sonnenwärme in Wassertanks und den massiven Ziegelwänden „lebt“ das Sonnenhaus fast ausschließlich von und mit der Sonne. Damit ist der Hauseigentümer unabhängig von Energieträgern und kann die Energiekosten um über 50 Prozent reduzieren.

„Oberösterreich setzt auf erneuerbare Energie und Energieeffizienz. Dabei gilt es nicht nur die Potentiale der Wasserkraft zu nutzen, sondern auch andere Möglichkeiten der erneuerbaren Energiegewinnung auszuschöpfen, wie die Firma Leitl mit dem Sonnenhaus beweist“, so OÖVP-Bezirksparteiobmann LAbg. Wolfgang Stanek im Rahmen eines Betriebsbesuchs abschließend.

Autor:

Bezirksrundschau Linz-Land aus Linz-Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.