Premiere in Oberösterreich
Kematen an der Krems setzt Bürgerhaushalt um

Reges Interesse bei der Budget-Werkstatt.
  • Reges Interesse bei der Budget-Werkstatt.
  • Foto: Gemeinde Kematen
  • hochgeladen von Klaus Niedermair

Mit der am 1. Jänner 2018 in Kraft getretenen „Gemeindefinanzierung NEU“ ist Kematen die erste Gemeinde in Oberösterreich, die einen Bürgerhaushalt in Angriff nimmt.

KEMATEN (red). Unter einem Bürgerhaushalt versteht man einen Beteiligungsprozess zur Einbindung von Bürgerinnen und Bürgern in den Budgeterstellungsprozess.

Transparent und leicht verständlich

Darüber hinaus soll das Gemeindebudget transparent und in leicht verständlicher Form dargestellt werden, damit die Bevölkerung einen Einblick erhält, welche Einnahmen und Ausgaben eine Gemeinde hat.

Jeder konnte an den Prioritäten mitarbeiten

Im Rahmen eines Bürgerhaushaltes haben die Gemeindebürger die Chance Prioritäten hinsichtlich der Konzentration der finanziellen Mittel zu formulieren.
In einem ersten Schritt wurde die Kematner Bevölkerung Anfang Juni mittels Postwurf über die Zusammensetzung des Gemeindebudgets informiert.

Bei der „Budget-Werkstatt“ wurde es ernst

Am 12. Juni 2019 hat eine sogenannte „Budget-Werkstatt“, zu der alle Kematner eingeladen waren, stattgefunden. Dabei wurde durch Bürgermeister Markus Stadlbauer und Roman Zebisch von der SPES Zukunftsakademie, der als Projektbegleiter fungiert, das Gemeindebudget von Kematen sehr detailliert präsentiert und die neun  Budgetgruppen mit den jeweiligen Einnahmen und Ausgaben vorgestellt.

Am 9. Juli geht es weiter

Es bestand auch die Möglichkeit, diverse Gemeindeprojekte zu diskutieren und Ideen vorzubringen. Als nächstes ist der Bürgerhaushalt Thema bei der Sitzung des Finanzausschusses am 9. Juli 2019, wo über verschiedene Ideen und Vorschläge aus der Kematner Bevölkerung beraten werden soll.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen