25.05.2017, 21:01 Uhr

Puckings Feuerleute im „Dauereinsatz“

Etwa 100 Mal rücken die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Pucking-Hasenufer pro Jahr aus. (Foto: Freiwillige Feuerwehr)

„Atemlos...“: Für die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Pucking-Hasenufer gab es in den letzten Tagen viel zu tun.

PUCKING (red). Zu insgesamt acht Alarmeinsätzen – wobei vier davon auf die A1 Westautobahn führten – rückten die Feuerwehrleute innerhalb einer Woche aus.

Die letzten 48 Stunden waren dicht gedrängt

Besonders dicht ging es vom 24. auf den 25. Mai zu, wo fünf Alarmierungen eingingen. Vom Baumbrand über eine Suchaktion, Sturmschäden bis zu schweren Verkehrsunfällen lag die Bandbreite. Leider musste auch zu einer Totenbergung ausgerückt werden, dem Mann war auf der A1 leider nicht mehr zu helfen.

100 Einsätze pro Jahr

Im Schnitt rückt die Feuerwehr Pucking-Hasenufer rund 100 mal pro Jahr aus, wobei etwa 50 Prozent Alarmeinsätze sind und von diesen etwa 15 bis2 5 Einsätze auf die A25 und A1 führen.

Weitere Informationen zur Freiwilligen Feuerwehr Pucking-Hasenufer gibt es hier.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.