08.10.2017, 17:38 Uhr

Traun: Polizei setzte Betrunkenen fest

(Foto: Ammentorp/Fotolia)

Gegen 6.55 Uhr stellte eine Angestellte einer Bäckerei in Traun – am 7. Oktober 2017 – über Notruf auf der Polizeiinspektion Traun eine Anzeige: Ein Mann befinde sich im Geschäft der alle Gäste und Bediensteten anschreie.

TRAUN (red). Der 31-Jährige Trauner wurde schließlich auf der Bahnhofstraße angetroffen. Er lief in diesem Bereich auf der Fahrbahn umher, weshalb ein Auto anhalten musste. Dort schrie er lauthals umher. Um diese Situation zu beenden, wurde der 31-Jährige aufgefordert sein Verhalten einzustellen und ins Dienst-Kfz zu steigen.

„Hin und Her“ ging auf der Polizeiinspektion weiter

Nach einem kurzen „Hin und Her“ kam er der Aufforderung nach. Der 31-Jährige wurde im Anschluss zur Polizeiinspektion Traun gebracht. Dort beschimpfte er die Beamten. Aufgrund einer offensichtlichen Alkoholbeeinträchtigung wurde ein Alkotest durchgeführt, der einen Wert von 1,64 Promille ergab.

Drohende Haltung: Betrunker wurde festgenommen

Er begann wieder zu schreien und beschimpfte die Beamten erneut. Dann stand er auf und ballte beide Hände zu Fäusten, die er in drohender Haltung gegen einen Beamten richtete. Da er trotz zweimaliger Abmahnung sein strafbares Verhalten nicht einstellte, wurde er wegen aggressiven Verhaltens festgenommen. Der 31-Jährige wurde um 13.30 Uhr, nachdem er sich endlich beruhigt hatte, wieder auf freien Fuß gesetzt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.