06.11.2016, 22:30 Uhr

„#3fuerAlle“: Junge Wirtschaft setzt auf Gründer

Jürgen Kapeller: gleiches Recht für alle Gründer. (Foto: Kapeller)

BEZIRK (red). 2806 Gründungen im ersten Halbjahr 2016 sprechen für die positive Wirtschaftsstimmung in Oberösterreich.

Das Start-up-Paket der Bundesregierung sieht eine Befreiung beziehungsweise Reduktion der Lohnnebenkosten für die ersten drei Mitarbeiter in den ersten drei Jahren vor. „Mit „#3fuerAlle“ fordert die Junge Wirtschaft die Ausweitung der Lohnnebenkostenbefreiung: "Die vorgestellte Entlastung der Lohnnebenkosten muss für alle Gründer gelten“, betont Jürgen Kapeller, Bezirksvorsitzender der Jungen Wirtschaft Linz-Land.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.