27.10.2017, 05:43 Uhr

Jahrelange Hartnäckigkeit zahlte sich aus

Jürgen Kapeller, Bezirksvorsitzender JW LL Christina Lenz, Bezirksvorsitzende-Stv. FidW LL Richard Pfanner, Hermann Pfanner Getränke GmbH Birgit Freudenthaler, Bezirksvorsitzende FidW LL Hermann Pfanner, Geschäftsführer Hermann Pfanner Getränke GmbH, Andrea Danda-Bäck Leitern Bezirksstelle Linz-Land, Herbert Bahn, Sparkasse OÖ (Foto: WKO Linz-Land)
BEZIRK (red). Mehr als drei Jahre hat es gedauert, dass die Hermann Pfanner Getränke GmbH ihre Tore für interessierte Unternehmer aus dem Bezirk geöffnet hat. Dabei erhielten mehr als 50 Mitglieder von Frau in der Wirtschaft und Junge Wirtschaft exklusive Einblicke beim traditionsreichen Getränkehersteller. „Als wahrer Glücksfall stellte sich die Hartnäckigkeit heraus“, betont Jürgen Kapeller, Vorsitzender der Jungen Wirtschaft Linz-Land. Das liegt nicht etwa daran, dass wir keine Betriebsbesichtigungen wollen, sondern am Zeitaufwand. Wir haben schlichtweg sehr viel Arbeit“, erklärte Hausherr Ing. Hermann Pfanner den rund 50 Teilnehmern. „Wir sind mit unserem Familienunternehmen in rund 80 Ländern aktiv. Aber vor allem der Standort in Enns macht uns Stolz und natürlich zeigen wir gerne, was wir hier geschaffen haben“, so Pfanner.

Logistische Leistung beeindruckt

Birgit Freudenthaler, Bezirksvorsitzende FidW Linz-Land, zeigte sich beeindruckt von der Unmenge an Obst, das hier täglich angeliefert wird. „Die logistische Leistung, die es bedeutet rund 150 LKW täglich abzufertigen, spricht für die perfekten Abläufe im Betrieb aber auch dem Know-How der Mitarbeiter, die hier dahinterstehen,“ so Freudenthaler.

Zeit zum Netzwerken genutzt

Nach der eindrucksvollen Betriebsbesichtigung nutzten die Teilnehmer die Zeit, um sich vor Ort von der Qualität der Pfanner Säfte zu überzeugen und sich dabei untereinander auszutauschen.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.