Posthof: Nominiert als "Bester Club des Jahres"

Der Posthof hat die renommierte Jury überzeugt.
  • Der Posthof hat die renommierte Jury überzeugt.
  • Foto: Günther Gröger
  • hochgeladen von Nina Meißl

Zum zwölften Mal werden heuer die PRG Live Entertainment Awards verliehen. Mehr als 1.400 Gäste aus der Musik- und Live-Entertainment-Szene werden zu der renommierten Preisverleihungs-Gala erwartet. In insgesamt 15 Kategorien gehen die begehrten LEA-Trophäen für herausragende Leistungen an Veranstalter, Manager, Agenten und Spielstättenbetreiber. Mit dabei ist heuer auch der Linzer Posthof, der als "Bester Club des Jahres 2016" nominiert ist.

Drei nominierte Clubs

Die mit Medienvertretern und Branchenpraktikern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz besetzte LEA-Jury hat in der vergangenen Saison rund 500 Konzerte und Shows begutachtet und auf dieser Basis Nominierungen für die entsprechenden Preiskategorien festgelegt. Während die meisten LEA-Awards erst zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben werden, stehen die Anwärter für den "Club des Jahres" bereits fest: "Das Capitol Hannover konnte die Jury bei der Vorauswahl ebenso überzeugen, wie der Posthof im österreichischen Linz und die Mühle Hunziken in Rubigen in der Schweiz", schreibt das Komitee in einer aktuellen Aussendung. Ob der Posthof den begehrten Preis auch gewinnt, wird bei der großen Gala am 3. April 2017 im Konzertpalast in Frankfurt verkündet.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen