OÖGKK startet Aktion zur Grippeimpfung

Die Grippe ist von den grippalen Infekten zu unterscheiden. Bei Letzteren ist keine Impfung notwendig.
  • Die Grippe ist von den grippalen Infekten zu unterscheiden. Bei Letzteren ist keine Impfung notwendig.
  • Foto: Csák István/Fotolia
  • hochgeladen von Victoria Preining

Wenn die kalte Jahreszeit kommt, beginnen auch wieder die Grippewellen. Aus diesem Grund bietet die Oberösterreichische Gebietskrankenkasse (OÖGKK) auch dieses Jahr wieder die Möglichkeit, sich bis zum 3. Februar 2018 gegen Grippe impfen zu lassen. Erfasst sind Versicherte der OÖGKK, der Sozialversicherung der Bauern und der Gewerblichen Wirtschaft. Die Kosten der Impfung betragen 15 Euro. "Eine Grippeimpfung kann bei besonders gefährdeten Personengruppen schwere Folgeerkrankungen verhindern", sagt OÖGKK-Direktorin Andrea Wesenauer. Zu dieser Gruppe zählen unter anderem Kinder, Erwachsene und Jugendliche mit erhöhtem Risiko aufgrund eines Grundleidens, Personen, die über 50 sind, Betreuungspersonal und Menschen mit viel Kundenkontakt. Geimpft werden kann bei vielen Ärzten, im OÖGKK-Gesundheitszentrum der Linzer Garnisonstraße, in den OÖGKK-Servicestellen sowie beim Gesundheitsamt des Magistrats Linz.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen