Das gute Gefühl der 70er Jahre.

Eine Zeitreise zurück in die 70er-Jahre erlebten die Gäste des Balls der Johannes Kepler Universität (JKU) im Linzer Brucknerhaus.
LINZ (ah). Unter dem Motto „ABBA, Twinni, Disco Fever - The JKU celebrates the 70s“ wurden zahlreiche Programmhighlights geboten – u.a. die Balleröffnung im Stil der 70er-Jahre, eine „Rocky Horror Picture Show“-Mitternachtseinlage, Nonstop-Music und die größte Hustle-Formation, die das Brucknerhaus jemals gesehen hat.
Wie schon in den Vorjahren wurde beim Ball wieder eine Vielzahl an prominenten Gästen gesichtet. Unter anderem mit dabei: Gesundheitsminister Alois Stöger, EU-Abgeordneter Paul Rübig, Landeshauptmann und JKU-Ehrensenator Josef Pühringer, Landesrätin Doris Hummer, der Linzer Vizebürgermeister Klaus Luger, Stadtrat Johann Mayr, Sicherheitsdirektor Alois Lißl, Polizeidirektor Walter Widholm, JKU-Uniratsvorsitzender und RLB-Generaldirektor Ludwig Scharinger, Oberbank-Vorstand Florian Hagenauer, Wirtschaftskammer OÖ-Präsident Rudolf Trauner, die JKU-Vizerektoren Friedrich Roithmayr und Barbara Romauer, die Dekane der JKU Teodoro Cocca und Meinhard Lukas sowie der JKU-Senatsvorsitzende Hans Irschik.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen