Engagement rund ums Hören ausgezeichnet

Die stolzen Preisträger mit ihren Trophäen.
4Bilder
  • Die stolzen Preisträger mit ihren Trophäen.
  • Foto: eventfoto.at
  • hochgeladen von Nina Meißl

Bereits zum zweiten Mal verlieh der oberösterreichische Verein vonOHRzuOHR den Preis „Das goldene Ohr“. Ausgezeichnet werden Unternehmen und öffentliche Institutionen entgegen, die neue Lösungen für hörbeeinträchtigte Menschen gefunden haben. Die Preise wurden im Lentos vergeben. Zahlreiche Repräsentanten aus Oberösterreichs Wirtschafts- und Kulturszene waren vertreten. Initiatorin Birgit Laux-Flajs vom Verein vonOHRzuOHR war sehr zufrieden: „Die zahlreichen Einreichungen bestätigen uns, dass schlechtes Hören und entsprechende Hilfe immer mehr zum Thema werden. Die Auswahl der Siegerinnen und Sieger ist uns wirklich schwer gefallen.“ Roberto Zobernig vom Hörimplantate-Hersteller MED-EL und Überreicher des MED-EL-Sonderpreises „Innovationen rund ums Hören“, betont: „Es ist wichtig, all jene Menschen im Alltag zu unterstützen, die nicht gut hören. Auch wenn wir mit Implantaten bereits den Gehörsinn ersetzen können.“

Die Preisträger

In der Kategorie Gewerbe wurden die Miba Sinter Austria GmbH, die GRZ IT Center GmbH und Kapsch Business Com ausgezeichnet. Das Landesdienstleistungszentrum in Linz, der Landesschulrat OÖ und die ÖBB erhielten Preise in der Kategorie Öffentlicher Raum. Preisträger bei den Dienstleistern sind die VKB-Bank, WIFI OÖ Bildung sowie die Gemeinde Engerwitzdorf. Der Sonderpreis der Firma MED-EL für Innovationen rund ums Hören ging an das oberösterreichische Unternehmen Realsim für die Entwicklung der Hörbrille "Holodeaf". Der Sonderpreis für die Umsetzung Akustischer Barrierefreiheit wurde gemeinsam mit dem Sozialministeriumservice Landesstelle Oberösterreich vergeben an das Landestheater Linz, die Sparkasse OÖ und das Kulturhaus Bruckmühle. Der Ehrenpreis für besonderen persönlichen Einsatz ging an Thomas Keintzel, Vorstand der HNO-Abteilung am Klinikum Wels-Grieskirchen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen