Ausgezeichnet
Verein fiftitu% erhält "Outstanding Artist Award"

Die Vertreterinnen von fiftitu% von links: Künstlerin Helga Schager, Oona Valarie Serbest, Künstlerin und Geschäftsführerin von Fiftitu%, Gitti Vasicek und Gerlinde Schmierer (beide Kunstuniversität Linz).
3Bilder
  • Die Vertreterinnen von fiftitu% von links: Künstlerin Helga Schager, Oona Valarie Serbest, Künstlerin und Geschäftsführerin von Fiftitu%, Gitti Vasicek und Gerlinde Schmierer (beide Kunstuniversität Linz).
  • Foto: Violetta Wakolbinger
  • hochgeladen von Silvia Gschwandtner

LINZ. Am 29. November erhielt Fiftitu%, der "Verein zur Förderung von Kunst und Kultur von Frauen in Oberösterreich", den "Outstanding Artist Award" des Bundes.

Eine unabhängige Fach-Jury vergab den mit 10.000 Euro dotierten Preis für herausragende Leistungen im Bereich "Kulturinitiativen" an den Verein fiftitu% aus Linz. In der offiziellen Begründung der Jury wird als Kriterium unter anderem der nunmehr seit zwei Jahrzehnten andauernden Einsatz für Geschlechterparität in Kunst und Kultur und für Vereinbarungen von Gleichstellungszielen bei Kulturvereinen und Institutionen genannt.

Kritik an Kürzungen bei Preisverleihung

Die offizielle Preisverleihung mit Minister Gernot Blümel im Bundeskanzleramt nutzten die Vertreterinnen von fiftitu% aktionistisch, um mit einem großen Transparent auf Kürzungen von Fördermitteln an Frauenvereinen aufmerksam zu machen. Auch zahlreiche weitere Preisträger übten mit Slogans auf ihren T-Shirts Kritik an der aktuellen Situation.

In der offiziellen Begründung der Jury wird die Entscheidung unter anderem mit dem nunmehr seit zwei Jahrzehnten andauernden Einsatz für Geschlechterparität in Kunst und Kultur und für Vereinbarungen von Gleichstellungszielen bei Kulturvereinen und Institutionen ein. Der Verein fiftitu% feiert 2018 sein 20-jähriges Jubiläum.

Autor:

Silvia Gschwandtner aus Linz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen