Ziviltechniker feierten Sommerfest im Schloss

Olivia Schimek-Hickisch, Vizepräsidentin der Ziviltechnikerkammer, Johann Hingsamer, Präsident des Gemeindebundes, Rudolf Kolbe, Ziviltechnikerkammerpräsident, und Anne Mautner Markhof, Stellvertr. Vorsitzende der Bundessektion Architekten (von links).
2Bilder
  • Olivia Schimek-Hickisch, Vizepräsidentin der Ziviltechnikerkammer, Johann Hingsamer, Präsident des Gemeindebundes, Rudolf Kolbe, Ziviltechnikerkammerpräsident, und Anne Mautner Markhof, Stellvertr. Vorsitzende der Bundessektion Architekten (von links).
  • Foto: Andreas Maringer
  • hochgeladen von Nina Meißl

Ein Sommernachtstraum im Schloss – unter diesem Motto genossen vergangene Woche Architekten und Ingenieurkonsulenten das Sommerfest ihrer Kammer in der Brasserie Herberstein. Bereits im Vorprogramm ließen es sich zahlreiche Gäste aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur nicht entgehen, mit den Ziviltechnikern in Form der spektakulären Führung „Höhenrausch 2015“ in den Abend einzusteigen.
Ziviltechnikerkammerpräsident Rudolf Kolbe freute sich über die zahlreichen Gäste und hieß alle Anwesenden zu Beginn des Abends herzlich willkommen.

Wie tags zuvor Vizekanzler Reinhold Mitterlehner bei der Präsentation des Wirtschaftsberichts 2015 in Wien, betonte Präsident Kolbe in seinen Grußworten den hohen Stellenwert der Ziviltechniker: "Der Bereich Planung und Engineering hat für den Wirtschaftsstandort Österreich enorme Bedeutung. Faire und transparente Rahmenbedingungen sollen daher die Berufsgruppe der Architekten und Ingenieure und deren Knowhow sichern und langfristig stärken."

Neben Bundeskammerpräsident Architekt Christian Aulinger genoss Adalbert Cramer, 3. Landtagspräsident, das stimmungsvolle Ambiente ebenso wie Landtagsabgeordneter Johann Hingsamer. Zudem ließen es sich Direktor Gunter Amesberger und Apothekerkammer-Präsidentin Ulrike Mursch-Edlmayr nicht nehmen, mit den Technikern zu feiern. Musikalisch sorgte „Voices and Music“ mit einem schwungvollen Programm für ausgezeichnete Stimmung bis spät in die Nacht.

Olivia Schimek-Hickisch, Vizepräsidentin der Ziviltechnikerkammer, Johann Hingsamer, Präsident des Gemeindebundes, Rudolf Kolbe, Ziviltechnikerkammerpräsident, und Anne Mautner Markhof, Stellvertr. Vorsitzende der Bundessektion Architekten (von links).
3. Landtagspräsident Adalbert Cramer, Olivia Schimek-Hickisch, Vizepräsidentin der Ziviltechnikerkammer, Rudolf Kolbe, Ziviltechnikerkammerpräsident, und Ulrike Mursch-Edlmayr, Präsidentin der Apothekerkammer (von links).
Autor:

Nina Meißl aus Linz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.