Festivalstimmung am AEC-Deck

LINZ. Am 5. Juli geht von 16 bis 22 Uhr das Linzer Schulschlussfestival "Summerbreak" in seine nächste Runde. Bei freiem Eintritt wird auch dieses Jahr den Jugendlichen wieder viel Musik und gute Laune auf dem Maindeck des Ars Electronica geboten. „Wir wollen gerade zu Schulschluss ein kulturelles Angebot für junge Menschen schaffen – und das völlig kostenlos“, sagt Corinna Kovac, Vorsitzende der Sozialistischen Jugend Linz. „Es freut uns, dass wir mit Russkaja eine über die Grenzen bekannte Ska-Band als Headliner gewinnen konnten“, so Kovac weiter. Am Programm stehen weiters die Senkrechtstarter „The Makemakes“, „Average & URL“ sowie die SchülerInnenbands „Boost Club“ und „Joe Traxler“. „Gerade für Jugendliche sind immer mehr Freizeitangebote einfach nicht mehr leistbar“, zeigt Kovac auf, „mit diesem Angebot von und für Jugendliche wollen wir auch bewusst ein Zeichen setzen“, so Kovac abschließend. Veranstaltet wird das „Summerbreak“ von der Sozialistischen Jugend Linz (SJ) gemeinsam mit der Aktion kritischer SchülerInnen (aks), dem Jugendverein JUMP, der Initiative kritischer StudentInnen (IKS) und dem Verband sozialistischer StudentInnen Linz (VSStÖ).

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen