K.I.T.T. – Ein Mann und sein Auto

4Bilder

Das Zischen des roten Lichts, die markanten Sprüche, sein unwiderstehliches Aussehen und natürlich der Turboboost-Knopf. Alle wollen ihn aus der Nähe betrachten, alle wollen ihn sehen. Und das Beste: K.I.T.T. ist in der Stadt. Und er ist gekommen um zu bleiben. „Das Auto wird bis zu meinem Lebensende in meinem Besitz sein“, sagt Christoph Pirngruber aus Urfahr. Der K.I.T.T. des 39-Jährigen ist ein Nachbau, der detailgetreu dem Original nachempfunden ist. Eingebaute Lichter, Tablet-PCs, Soundeffekte, alles ist da, wo man es vermutet, alles ist so, wie aus den Kindheitserinnerungen. Und so unglaublich es klingt, alles ist auch typisiert. „Der Sachverständige hat sich in seinem Rahmen bewegt, ich habe Kleinigkeiten geändert und dann hat es auch schon gepasst“, sagt Pirngruber. Vielleicht liegt das auch ein bisschen an Pirngruber selbst. Der 39-Jährige ist kein Prolet oder Auto-Narr, vielmehr ist er, was so viele sind: ein riesiger Knight Rider-Fan. „Als Kind hatte ich schon immer den großen Traum, einmal meinen eigenen K.I.T.T. zu haben.“ Heute hat er sich diesen großen Traum erfüllt, nicht aber ohne vorher einen langen Leidensweg hinter sich zu bringen.
Vor zwei Jahren war Pirngruber nach einer langen Zeit der Überbelastung im Burnout gelandet. Aus seiner heutigen Perspektive das Beste, was ihm hätte passieren können. „Jetzt mache ich das, was mir wirklich Spaß macht.“ Es fällt nicht schwer zu glauben, dass es ihm dabei gar nicht um Aufmerksamkeit geht. „Ich erfülle mir da einfach einen Kindheits-
traum und wenn mich was stolz macht, dann ist es das, dass ich mir meine Träume erfülle, ganz egal, was andere davon halten.“ Und mit dieser Einstellung hat er auch seine Frau überzeugt. „Sie war am Anfang sehr skeptisch, aber mittlerweile gehört K.I.T.T. zur Familie.“ Auch sehr zur Freude seiner beiden Söhne. Wer hätte nicht gerne so ein Auto in seiner Garage.
Einen großen Wunsch hat Pirngruber aber noch. Er will David Hasselhoff persönlich kennenlernen, ihm seinen K.I.T.T. zeigen. Ein Wunsch, der sich schon bald erfüllen wird. Am 18. Juli kommt Hasselhoff für ein Exklusivkonzert nach Gmunden, am 20. Juli gibt er dort ein großes Open-Air. Chris-
toph Pirngruber wird vor Ort sein, ein gemeinsames Treffen wird organisiert. „Darauf freue ich mich schon sehr“, so Pirngruber, der sich dann alle Träume erfüllt hat.

Mehr zu K.I.T.T. in Linz auf www.kitt-linz.jimdo.com
Nähere Informationen zu den Konzerten von David Hasselhoff in Gmunden auf www.bezirksrundschau.com

Autor:

Stefan Paul Miejski aus Linz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.