Erfolgreiche Talenteprobe für SK-Voest SchwimmerInnen bei oö Landesmeisterschaften 2018 in Wels

Die Leistungsschwimmer des Sk-Voest-Linz mit ihren Trainern.
6Bilder
  • Die Leistungsschwimmer des Sk-Voest-Linz mit ihren Trainern.
  • hochgeladen von SK Vöest Schwimmen

Wels, Linz: Am 30. Juni / 1. Juli 2018 konnten die SchwimmerInnen des SK-Voest beim Saisonhöhepunkt, den oberösterreichischen Landes- und Nachwuchsmeisterschaften 2018 in Wels, ihr Schwimmtalent erfolgreich unter Beweis stellen.

Gleich zwei Nachwuchs-Landesmeistertitel, vier Vizemeistertitel, sechs dritte, sowie einige undankbare vierte Plätze waren der Lohn für die intensive Trainingsarbeit der letzten Wochen. Neben den Podiumsplätzen konnten zur Zufriedenheit der Trainer aber auch sehr viele neue Bestzeiten und etliche Top-Ten-Ergebnisse geschwommen werden. Besonders stark präsentierten sich wie so oft in dieser Saison  einmal mehr die jungen SchwimmerInnen des Sk-Voest.

Gleich zu Beginn lieferte sich Ana Visekruna und Franziska Kierlinger-Seiberl (beide Jg. 2008) ein packendes Fernduell über 100m Brust, das Kieringer-Seiberl mit persönlicher Bestzeit für sich entscheiden konnte. Motiviert von der ersten Goldenen spielte auch Emily Schulz (2004) ihre Klasse über 100m Brust aus und kürte sich zur besten oberösterreichischen Nachwuchsschwimmerin in ihrem Jahrgang. Über 200m Brust zeigte die junge Nöstlbacherin noch einmal auf, wurde dritte und verpasste über 200m Lagen trotz persönlicher Bestzeit nur knapp das Podium. Stark präsentierte sich auch Dara Delic (2004). Über 100m Rücken wurde sie Dritte, sowie Franziska Kierlinger-Seiberl über 200m Freistil. Beide Nachwuchsschwimmerinnen verpassten leider auch zweimal knapp das Podium.

Angespornt von den tollen Ergebnissen der Damen zeigten auch die steelboys, dass ihnen das Welser Becken liegt. Etwas geschwächt musste sich Valentin Aicher im Jahrgang 2009 über 100m Brust, 100m und 200m Freistil nur Silas Schneider (SSV) geschlagen geben. Für die Überraschung aus Sicht des SK Voest sorgten aber Bajtik Berg (2005) und der frisch gebackene Maturant Alexander Temper. Über 100m Brust sicherte sich Berg Bronze in der Jugendklasse I, Temper wurde Junioren-Vizelandesmeister und schwamm die 100m Freistil erstmals unter 60 Sekunden. Auf dieser Lage zeigte dann auch Peter Kugelgruber sein Können und stieg wie über die 50m Freistil als Dritter aus dem Becken.

Insgesamt war es für den SK Voest Schwimmen ein sehr erfolgreiches Wochenende, das auch Sektionsleiter und Trainer der Leistungsschwimmer Mario Hochreiter bestätigt:
"Eine unglaubliche Saison liegt hinter uns und ich bin sehr stolz auf die Leistungen eines jeden an diesem Wochenende! Ohne meinem Trainerteam und den Eltern unserer Nachwuchschwimmer, die die Kinder so regelmäßig ins Training bringen und auch bei den Wettkämpfen mit dabei sind, wären solche Erfolge nicht möglich und dafür möchte ich mich im Namen der ganzen Sektion herzlichst bedanken".

Beim SK Voest Linz trainieren 80 Kinder und Jugendliche. In der eigenen Schwimmschule lernen Kinder ab dem 3. Lebensjahr nicht nur schwimmen, sondern werden schrittweise an den Vereinssport Schwimmen herangeführt. Nähere Informationen zum Verein, den erfolgreichen Schwimmerinnen und der eigenen Schwimmschule: https://www.skvoestschwimmen.at

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen