Wirtschaftsmedaille für Andre Gröschel

Heinz Moosbauer (Geschäftsführer sparte.industrie, l.) und Spartenobmann Günter Rübig (r.) gratulierten Andre Gröschel.
  • Heinz Moosbauer (Geschäftsführer sparte.industrie, l.) und Spartenobmann Günter Rübig (r.) gratulierten Andre Gröschel.
  • Foto: Foto Strobl
  • hochgeladen von Nina Meißl

Günter Rübig, Obmann der sparte.industrie überreichte die Auszeichnung im Rahmen einer kleinen Feier in Linz. Gröschel ist seit 2008 Geschäftsführer der Nemak Linz GmbH. Nach der Matura absolvierte er eine Ausbildung zum Kfz-Elektriker und zum Gießereimechaniker. An der Fachhochschule Aalen in Baden-Württemberg studierte er Maschinenbau/Fertigungstechnik. Nach erfolgreichem Abschluss war Gröschel unter anderem als Leiter F&E Gießerei bei der Volkswagen AG in Deutschland und bei Castech in Mexiko tätig. Anfang 2007 wurde er zum technischen Direktor der Firma Nemak in Linz bestellt und übernahm im September des darauffolgenden Jahres die Geschäftsführung. Die Gruppe Nemak ist Weltmarktführer bei der Erzeugung von Aluminiumlegierungen für die Herstellung von Zylinderköpfen und Motorblöcken für die globale Automobilindustrie. In Linz befindet sich eines der weltweit fünf Entwicklungszentren. Gröschel hat den Standort Linz zum Benchmark-Werk des Konzerns entwickelt. Der Umsatz konnte unter seiner Leitung von 86 Millionen Euro auf mehr als 117 Millionen Euro im Jahr 2016 gesteigert werden. In diesem Zeitraum stieg die Zahl der Beschäftigten von 397 auf 508 Mitarbeiter, 23 davon sind Lehrlinge. Die Exportquote beträgt 60 Prozent.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen