10.10.2016, 08:32 Uhr

Hofstadler Lebenswerk gewürdigt

(Foto: Land OÖ)
GALLNEUKIRCHEN (mawi). Im März dieses Jahres hatte Konsulent Johann Hofstadler nach 24 Jahren seine Funktion als Obmann des Heimatvereines Gallneukirchen und Umgebung zurückgelegt. Vorige Woche verlieh ihm Landeshauptmann Josef Pühringer im Linzer Landhaus die Verdienstmedaille des Landes Oberösterreich.
In seiner Laudatio würdigte der Landeshauptmann das viele Jahrzehnte währende ehrenamtliche Wirken eines Mannes, der für das gesellschaftliche Leben der Stadt an der Gusen Bewundernswertes geleistet hat. Ein paar Eckpunkte in Johann Hofstadlers Engagement für die Öffentlichkeit: Er ist Gründungsmitglied der Ortsstelle des Roten Kreuzes, war jahrelang Ortstellenleiter und ist noch heute penibler Chronist der Rettungsorganisation, die ihn mit höchsten Auszeichnungen geehrt hat. Viele Jahre lang war er Mitglied des Gemeinderates von Gallneukirchen. Die Stadt hat ihm dafür den Silbernen Ehrenring verliehen. Ein besonderes Anliegen war Hofstadler die Ausstattung und Betreuung des Heimathauses. Den Heimatverein weiß Hofstadler jedenfalls bei seinem Nachfolger Wilhelm Schinagl in guten Händen. Nicht zuletzt verwies der Landeshauptmann auf die langjährige Tätigkeit Johann Hofstadlers als Kanzleidirektor der Oö. Finanzlandesdirektion. Die Republik hat ihm dafür das Goldene Verdienstzeichen verliehen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.