02.10.2014, 11:06 Uhr

INTO THE WEB - Das Journal über die Zukunft des Web

INTO THE WEB
Das Journal über die Zukunft des Web

Magazin Präsentation / Launch Party
9. Oktober 2014, 18.00 Uhr
Tabakfabrik, Kantine - Peter Behrens Platz 8, 4020 Linz


mit Univ.-Prof. Mag.art Rainer Zendron, Kunstuniversität Linz (Vizerektor für Forschung & Entwicklung der Künste) und Univ.Ass. Dipl-Ing. Thomas Lorenz, Kunstuniversität Linz


Kaum hat es die Menschheit erfunden, es ist gerade einmal 25 Jahre alt, gibt es auch schon eine eigene Wissenschaft davon.
Doch, was genau, ist das eigentlich, die Wissenschaft vom Web? Vom Web als dem Kommunikationsmedium des 21. Jahrhunderts, einer Zivilisation des Geistes, in der Wissen endlich jedermann zugänglich sei, ist die Rede. Dem Spionageinstrument der NSA, dem Geburtshelfer „arabischer Frühlinge“, den „dark dungeons of the internet“ ebenso wie „something truly good, a gift from god“, je nach dem ob man George W. Bush oder dem Papst folgt. Mit anderen Worten: Niemand weiß es so ganz genau. Oder besser gesagt, es ist ein Ort der Vielfalt, an dem noch viele Meinungen Platz haben und dem weil es ein Werkzeug der Selbstrepräsentation ist, buchstäblich nichts Menschliches fremd ist.

Das Web ist Gegenstand, aber auch Methode des Studiums der Webwissenschaften, das seit 2011 an der Johannes Kepler Universität in Kooperation mit der Kunstuniversität Linz gelehrt wird - Informatiker, Soziologen, Künstler, Ökonomen und Juristen diskutieren also gemeinsam über das Web.

Into The Web ist ein Journal, das einen Beitrag zu dieser Diskussion leisten will, ins Leben gerufen gemeinsam mit Studierenden der Webwissenschaften. In seiner Vielfalt an Fotoreportagen, Interviews, visuellen Ausarbeitungen und klassischen Artikeln zeigt es nicht nur wie groß die Bandbreite an Fragen, Ideen und Initiativen ist, die das Internet bereit hält, sondern auch, dass es fast ebenso viele Herangehensweisen gibt, es zu nutzen und zu beschreiben.

URL: intotheweb.at
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.