16.04.2018, 17:38 Uhr

Volkshilfe schenkt alten Büchern neues Leben

Alten Büchern neues Leben einhauchen und damit ein Zeichen gegen die Wegwerfgesellschaft setzen. (Foto: panthermedia/yulan)

Bücher zum Kilopreis gibt es heuer am Internationalen Tag des Buches.

Wer Appetit auf Lesestoff verspürt, sollte am 23. April in einem der 18 Volkshilfe-Shops in Oberösterreich vorbeischauen. Bücher aller Art werden dort gewogen und zum Kilopreis verkauft. Ein Kilo Buch wird einen Euro kosten – eine gute Gelegenheit also, um die private Bibliothek zu erweitern und das Sortiment an Gute-Nacht-Geschichten aufzustocken.

Wert des Buches

Vor allem im Volkshilfe-Shop in Urfahr dreht sich am Internationalen Tag des Buches alles ums geschriebene Wort. Alexander Lindenbauer und sein Team laden Kinder der Volksschule 49 Robinson ein, um gemeinsam mit der Schriftstellerin Monika Krautgartner alten Büchern neues Leben einzuhauchen. Die alten Kinderbücher sind viel mehr als Altpapier oder Staubfänger. Autorin Krautgartner wird gemeinsam mit den Schulkindern Bücher besprechen, ihre Machart thematisieren und dem Wert eines Buches nachspüren. Am Ende darf jedes Kind sein persönliches Lieblingsbuch mit nach Hause nehmen, um den Lesehunger zu stillen.


Zeichen gegen Konsumwahn

Die Volkshilfe möchte mit ihrer Aktion vor allem Freude an Büchern und Freude am Lesen vermitteln. Ebenso wichtig ist es, das Bewusstsein dafür zu fördern, „dass Bücher, die über Jahre und Jahrzehnte durch Kinderhände gehen, ein Schatz sind und uns vieles zu erzählen haben“, sagt Fred Edlinger, der in der Volkshilfe Oberösterreich für die Shops verantwortlich ist. Wer im Volkshilfe Shop ein Buch erwirbt, setzt damit auch ein Zeichen gegen Konsumwahn und die Wegwerf-Mentalität in unserer Gesellschaft.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.