22.09.2014, 07:59 Uhr

Staatsmeisterschaften: Sigl holt gleich vier Titel

Vier Staatsmeistertitel für Dominik Sigl vom WSV Ottensheim. (Foto: Foto: ÖRV/Seyb)
OTTENSHEIM. Gleich vier Mal stand der Ottensheimer Parade-Ruderer Dominik Sigl dieses Wochenende ganz oben am Stockerl: Bei den Österreichischen Meisterschaften in Wien holte Sigl nicht weniger als vier Staatsmeistertitel nach Hause. Zweimal gewann er in der Leichtgewichtsklasse im Männer-Doppelzweier und im Männer-Zweier ohne Steuermann. Mit Sigl im Boot und damit zweifacher Staatsmeister ist der die 18-jährige Ottensheimer Nachwuchshoffnung Julian Schöberl. Zwei weitere Siege fuhr Leichtgewicht Sigl mit Vereinskollege Camillo
Franek im schweren Zweier ohne Steuermann und im schweren Doppelvierer, gemeinsam mit Clemens Obrecht und Martin Wolf ein. Die Erfolge des WSV Ottensheim setzten sich mit Gold für Rainer Kepplinger im leichten
Junioren-A-Einer sowie im Junioren-B-Vierer mit Max Rachbauer, Jakob Stadler, Matthias Lindorfer, Patrick Laggner fort.

Wiking Linz mit 6 Goldenen
Stark auch die Mannschaften von Wiking Linz: Während die Ottensheimer Männer die allgemeine Klasse zu dominieren schienen, räumten die Sportlerinnen von Wiking die Juniorinnen-Klasse ab. Siege gab es im Juniorinnen-Achter durch Rosa Hultsch, Marlene Lechner, Carmen Fink, Laetitia Angleitner, Lena-Maria Hofmayr, Klara Hultsch, Britta Haider, Theresa Danninger und St. Konrad Hultsch sowie im Juniorinnen-B-Einer durch Magdalena Kranzlmüller. Weitere Siege gab es für Wiking im Juniorinnen-Zweier ohne durch Britta Haider und Klara Hultsch sowie im
Juniorinnen-A-Vierer ohne mikt Lena-Maria Hofmayr, Klara Hultsch, Britta Haider und Theresa Danninger.
Bemerkenswert ist das Team mit Marlene Lechner, Carmen Fink, Laetitia Angleitner und Miriam Kranzlmüller. Es holte neben dem Sieg im Juniorinnen-B-Doppelvierer auch Gold in der nächsthöheren Altersklasse „A“. Für einige der Wikinger-Mädels bedeutet das nicht weniger als drei österreichische Meistertitel.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.