24.03.2017, 14:16 Uhr

Frischgebackene Elmberger Qualitätsmanagerinnen bei der größten Molkerei Österreichs

Die Elmberger Kandidatinnen mit dem Prüfer DI (FH) Werner Philipp bei der Überreichung des Zertifikats
Am 1. März haben 6 Schülerinnen der 5. Jahrgänge der HBLA Elmberg die Zertifikatsprüfung zum Qualitätsbeauftragten für kleine und mittlere Unternehmen am Wifi Linz abgelegt. Die erfolgreiche Absolvierung wird mit einem akkreditierten Personenzertifikat gemäß ÖNORM EN ISO/IEC 17024 bestätigt - ein Kompetenznachweis nach internationalen Maßstäben.
Mit für Qualitätsmanagement frisch geschultem Auge und den an der HBLA Elmberg erworbenen Kenntnissen über die Lebensmittelproduktion wurde die Gruppe nach der Prüfung bei der größten Molkerei Österreichs, der Berglandmilch eGen, am Standort Aschbach empfangen. Obmann Johann Schoder sowie Mag. Georg Lehner beleuchteten kurzweilig die Produkt- und Qualitätspolitik, Vermarktungsstrategien, die Herausforderungen des Milchmarkts und schließlich die Ernährungsphysiologie von Milchvieh und stellten sich einer offenen und engagierten Diskussion.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.