09.11.2016, 10:28 Uhr

voestalpine: Konzernlehrlingstag in Linz

Rund 400 voestalpine-Lehrlinge nahmen an der Veranstaltung in der Stahlwelt in Linz teil. Foto: voestalpine

Lehrlinge aus Österreich und Deutschland trafen sich in Linz

LINZ (red). Auch in diesem Jahr lud der voestalpine-Konzern seine im letzten Ausbildungsjahr stehenden Lehrlinge zum Konzernlehrlingstag nach Linz ein. Rund 400 Lehrlinge und ihre Ausbildner von voestalpine-Standorten in Österreich und Deutschland folgten am 3. November 2016 der Einladung zur Veranstaltung in die voestalpine Stahlwelt, an der auch die sechs Vorstandsmitglieder des Konzerns teilnahmen. Aktuell absolvieren rund 1.400 Jugendliche ihre Ausbildung bei voestalpine – pro Lehrling investiert das Unternehmen 70.000 Euro.
Der voestalpine-Konzernlehrlingstag fand heuer bereits zum vierten Mal in Linz statt: Das Kennenlernen der Kollegen aus Österreich und Deutschland sowie der Besuch des Headquarters in Linz standen erneut im Fokus der Veranstaltung für Lehrlinge im letzten Ausbildungsjahr. „Die hohe Qualität in der Ausbildung unserer eigenen Fachkräfte stellt eine wesentliche Voraussetzung für den langfristigen Erfolg der voestalpine dar. Neben der Vermittlung von umfangreichem Fachwissen ist es uns ein wichtiges Anliegen, unseren Lehrlingen auch die Möglichkeit zu geben, sich untereinander auszutauschen und den gesamten Konzern näher kennenzulernen. Mit dem heutigen Konzernlehrlingstag möchten wir uns außerdem für ihren täglichen Einsatz und ihr Engagement bedanken“, so Wolfgang Eder, Vorstandsvorsitzender der voestalpine AG.

Lehrlinge präsentierten ihre „voestalpine-Momente“
Die Teilnahme des voestalpine-Gesamtvorstandes an einer Podiumsdiskussion mit den Lehrlingen stellte auch in diesem Jahr wieder das Highlight des Programms dar. Mit großer Spannung wurde zudem die Auflösung des diesjährigen voestalpine-Foto-Contests erwartet: Im Vorfeld des Konzernlehrlingstages waren alle voestalpine-Lehrlinge aufgerufen, ihren persönlichen „voestalpine-Moment“ zu fotografieren. Insgesamt wurden 88 Fotos aus Österreich und Deutschland eingereicht und von einer internen Jury bewertet. Aus den 30 besten Aufnahmen wurden dann die 12 Gewinner-Fotos, die nun im eigenen voestalpine-Lehrlingskalender 2017 abgebildet werden, über Online-Voting ausgewählt. Die siegreichen „Fotografen“ wurden am Konzernlehrlingstag offiziell prämiert und erhielten als Andenken und Dankeschön ein Exemplar des Kalenders. Das Rahmenprogramm bot den Teilnehmern zudem eine Werkstour mit verschiedenen Mitmach-Stationen am Standort Linz, z. B. auch in der Kontiglühe, Europas modernster Anlage für Elektroband.

Lehrausbildung bei voestalpine

Aktuell befinden sich rund 1.400 Jugendliche im voestalpine-Konzern in Ausbildung: In Österreich alleine sind es 860 Lehrlinge in über 30 Lehrberufen an 16 Standorten. In Deutschland absolvieren derzeit 269 Jugendliche in über 20 Berufen ihre Lehre. Im Herbst 2017 sind wieder rund 400 Neuaufnahmen geplant. Modernste Ausbildungszentren und Gesamtinvestitionen von jährlich rund 32 Millionen Euro machen den voestalpine-Konzern zu einem der größten Lehrlingsausbildern im Land. In den letzten 70 Jahren bildete das Unternehmen mehr als 25.000 eigene Fachkräfte in Österreich und Deutschland aus. Im Geschäftsjahr 2015/16 bestanden rund 97 Prozent der
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.