Bischofshofens Mix für den Sommer

Sarah Wechselberger und Herwig Pichler vom TVB Bischofshofen sind schon mitten im Festspielsommer-Fieber.
  • Sarah Wechselberger und Herwig Pichler vom TVB Bischofshofen sind schon mitten im Festspielsommer-Fieber.
  • hochgeladen von Julia Hettegger

"Mit dem Bischofshofener Festspielsommer treten wir als Kulturbotschafter im Pongau auf. Vor allem klassische Konzerte spielen im Innergebirg nicht die erste Geige. Damit die Pongauer darauf aber nicht verzichten müssen, gibt es den Festpielsommer", sagt Herwig Pichler, City-Manager von Bischofshofen und blättert stolz im dicken Programmheft. "

"Wer mag, darf mitmachen"

Jährlich laden wir als Tourismusverband und Hauptorganisator interessierte Vereine, Musikgruppen, Orchester und Kapellen ein, ihre Konzerte zusammen mit uns zu planen." Daraus ergibt sich ein breites Konzertprogramm, das zwischen Juni und Oktober abgespielt wird.

Zusammen stärker auftreten

"Der Vorteil ist, dass wir zusammen viel größer und effektiver Öffentlichkeitsarbeit betreiben und für Bischofshofen über die Grenzen Salzburgs hinaus Werbung machen können", gibt Pichler Einblick. Dadurch ergibt sich eine Konzertvielfalt, die von Opern über Musicals, Marsch- und volkstümliche Musik bis hin zur Klassik reicht. "Für den klassischen Bereich zeichnet der TVB verantwortlich. Die Stars der Szene, wie heuer die Sächsische Bläserphilharmonie und PhilBlech Wien, verdanken wir den tollen Kontakten der 'Musikhaus'-Familien Lechner", freut sich der City-Manager.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen