Herwig Pichler

Beiträge zum Thema Herwig Pichler

Lokales
Martin Ehlich, Chef der Siegerkapelle "Die Brauhausmusikanten" aus dem Jahr 2017, mit der Trophäe des Grand Prix der Blasmusik.
2 Bilder

Grand Prix der Blasmusik nach Bischofshofen geholt

BISCHOFSHOFEN (aho). Dem Tourismusverband Bischofshofen ist es gelungen, die österreichische Vorausscheidung für den Grand Prix der Blasmusik in die Hermann Wielandner Halle zu holen. "Wir freuen uns sehr, hochkarätige Blasmusik-Formationen bei uns zum Wettbewerb begrüßen zu dürfen", sagt TVB-Geschäftsführer Herwig Pichler im Hinblick auf das Event am 14. April. Blasmusik international voranbringen International stehen vier Vorentscheidungen an – je einer in Österreich, Deutschland,...

  • 22.03.18
Lokales
Herwig Pichler (TVB Obmann Bischofshofen und Obmann des Vereins "Herz der Alpen") vor dem Besucherpark.

Video: Die Bedeutung der Himmelsscheibe von Nebra

Die Himmelsscheibe von Nebra ist rund 3.600 Jahre alt. Das Kupfer, aus dem sie besteht, stammt ganz aus unserer Nähe. Im Video wird die Bedeutung dieser Himmelsscheibe erklärt: PONGAU / PINZGAU. Die Grauwackenzone, die bis in den Pinzgau reicht, ist unter anderem die Basis des Unesco Geo Parks, der sich neben der Paul-Außerleitner-Schanze in Bischofshofen befindet. Dort gibt es neben einer Vielfalt an für Besucher spannend aufbereiteten geologischen Besonderheiten auch eine Nachbildung...

  • 21.02.18
  •  1
Freizeit
Herwig Pichler in der Bischofshofener Wagnerei Mayer beim Spannen von Holz zu Skiern.
3 Bilder

Skigeschichte zur Sommerzeit

Sonderausstellungen in Bischofshofen und Werfenweng widmen sich der Stahlskikante und dem Weltcup. Zwischen den Jahren 1936 bis 1960 gab es in Bischofshofen einen Skierzeuger. Der Wagner Alexander Mair spezialisierte sich auf die Herstellung von Holzskiern, die unter dem Markennamen Mayer (Schreibweise des Namens und der Marke weichen voneinander ab) verkauft wurden. Viele, später erfolgreiche Skierzeuger erlernten in der Wagnerei Mayer das Handwerk. Details des Skisports wie diese erfahren...

  • 27.06.17
Politik
Philipp (li.) und Emanuel von der Bauernmusik haben am 7. Juli frei – Musik in Bewegung wurde abgesagt.
2 Bilder

Baustellen-Sommer in vollem Gange

Veranstaltungen müssen wegen der Baustelle in Bischofshofens Zentrum umorganisiert werden. Der Baustellensommer ist in Bischofshofen in vollem Gange. Zeitgleich machen mehrere Baustellen im Zentrumsbereich Anrainern und Besuchern zu schaffen. Aber: "Wir machen das Beste daraus und agieren im Rahmen unserer Möglichkeiten, um den Betroffenen die Situation so angenehm wie möglich zu machen", sagt Bürgermeister Hansjörg Obinger. Vor zwei Wochen haben die Arbeiten am "Kubitschek Haus" am...

  • 12.06.17
Wirtschaft
Skisprung-Ass Stefan Kraft mit seiner Freundin Marisa Probst und Heinrich Reisenberger, einem der Impuls-"Väter".

Messe kommt mit fairer Mode und Musik

Automobil & Impuls holen Besucher und Aussteller aufs Schanzengelände in Bischofshofen. Bewährte Konzepte bewahren, Erfolgreiches festigen und neue Perspektiven eröffnen – das waren die Prämissen des Veranstaltungsteams beim Gestalten der diesjährigen Automesse und Wirtschaftsausstellung Impuls am Schanzengelände in Bischofshofen. Neuheiten sehen "Das Wochenende zum Palmsonntag ist der ideale Zeitpunkt für Aussteller mit zahlreichen Neuheiten an die Kunden heranzutreten. Den Konsumenten...

  • 29.03.17
Lokales
Das Mozarteumorchester spielte in der Hermann Wielandner Halle.
3 Bilder

Eine Stadt erklingt

Der Bischofshofener Festspielsommer zeigte Musik in all seinen Facetten. "Die Veranstaltungsreihe des diesjährigen Festspielsommers in Bischofshofen war sowohl qualitativ als auch vom Zuschauerinteresse eine Klasse für sich", resümiert Citymanager Herwig Pichler. Den Auftakt im Mai 2016 machte das Mozarteumsorchester Salzburg, welches besonders viele Besucher in die Hermann Wielandner Halle lockte. "Den jungen, talentierten Künstlern aus der Region wurde im Juni gemeinsam mit dem...

  • 11.11.16
Lokales
TVB-Mitarbeiterin Sarah Wechselberger zeigt das Ausmaß der Verwüstung. Die Tafel wurde beschmiert und das Spiel zerstört.
3 Bilder

Vandale verwüsten Schulprojekt

Viel Schaden für Bischofshofens Stadtmarketing – Leiter gibt Chance auf Wiedergutmachung. Das Stadtmarketing und der Tourismusverband Bischofshofen sind empört über vandalistische Akte, die den Sommer über andauerten und in der Zerstörung eines Schulprojektes gipfelten. "Unsere Werbetafeln für den Festspielsommer aus massivem Kunststoff wurden regelmäßig niedergetreten, heruntergerissen und zerstört", erklärt der Leiter des Stadtmarketings Herwig Pichler. "Das ganze ging schon so weit, dass wir...

  • 16.09.16
  •  1
Wirtschaft
Der neue SBS-Vorstand mit Geschäftsführer Markus Rosskopf (v.li.): Kassier Rudi Tautermann (Schwarzach Aktiv), Obmann Bernhard Adelsberger (EZ St. Johann), Obmann-Stv. Herwig Pichler (Aktionsgemeinschaft Bischofshofen).

Auf in die neue und längere Amtsperiode

Den neuen Vorstand wählte am Donnerstag, 04. Februar, die Generalversammlung der SBS Plattform. Neuer SBS-Obmann ist Bernhard Adelsberger (EZ Werbegemeinschaft St. Johann), der erstmals für drei Jahre im Amt bleiben wird, nachdem bisher der Vorsitz jährlich unter den Werbegemeinschaften der drei Orte St. Johann, Bischofshofen und Schwarzach gewechselt hat. ST. JOHANN (ap). Rund 40 Mitglieder aus den drei SBS-Orten waren ins Kongresshaus in St. Johann gekommen, um bei der jährlichen...

  • 05.02.16
Wirtschaft
Markus Rosskopf, SBS-Geschäftsführer, freut sich über die loyalen Pongauer Kunden.

Umsatzrekord bei SBS-Schecks

Im Jahr 2015 wurden über 1,1 Millionen Euro an SBS-Schecks verkauft Über einen neuen Rekord bei verkauften Einkaufs-Schecks können sich die Verantwortlichen der Werbegemeinschaft SBS im Pongau freuen: Im Jahr 2015 wurden über 1,1 Millionen Euro an SBS-Schecks verkauft – das entspricht einer Kaufkraftbindung in der Region von über 2 Millionen Euro. Pongau kauf daheim „Die Pongauer kaufen am liebsten in den rund 200 Fachgeschäften der SBS-Region ein“, freut sich SBS-Geschäftsführer Markus...

  • 15.01.16
Lokales
2 Bilder

Bischofshofener Krampuslauf hat Konsequenzen

Die Veranstalter reflektieren diverse Vorkommnisse beim der Veranstaltung. BISCHOFSHOFEN (ap). "Wir bemühen uns seit zehn Jahren, einen Krampuslauf mit Qualität zu organisieren, wo traditionelle Masken zu sehen sind und wo es keine aggressiven Auswüchse gibt", erklären die beiden Veranstalter des Bischofshofener Krampuslaufes Herwig Pichler, Citymanager von Bischofshofen und Richard Holfeld, Obmann der Markterpass. Deeskalierende Maßnahmen Doch heuer hat es stellenweise Auswüchse gegeben,...

  • 09.12.15
Wirtschaft
Die neuen Ladestationen sind gut sichtbar gekennzeichnet.
2 Bilder

Gratis-Strom für Mobilitätsidealisten

Bischofshofen wird Dank Ladestationen zum Vorreiter für E-Mobilität. BISCHOFSHOFEN (ap). Bischofshofen wird allmählich zum EldoRADo für E-Biker und E-Autofahrer. Die Stadtgemeinde Bischofshofen, der TVB Bischofshofen und interessierte Tourismusbetriebe haben ein Impulsprojekt in Sachen E-Mobilität gestartet. Gemeinsam wurden in den vergangenen Wochen im Stadtgebiet zwölf E-Bike- und E-Car Ladestationen installiert. Diese reichen direkt vom Stadtzentrum ins Freizeitgelände, vom...

  • 14.10.15
  •  1
Wirtschaft
Stadtrat Josef Mairhofer war als "Pickerl-Sucher" unterwegs und fand Eva Schidl.

Pickerljagd um Mitternacht in der Begegnungszone

Wem es vergangene Woche tagsüber zu heiß war, um einzukaufen, der kam in Bischofshofen voll auf seine Kosten. Die Gemeinde, der Tourismusverband und die Wirtschaftstreibenden luden gemeinsam zum ersten Late Night Shopping ins Stadtzentrum ein. "Das ist neben der Begegnungszone eine weitere Initiative, um das Zentrum zu stärken und die Stadt zu beleben", erklärt Stadtrat Josef Mairhofer, der als "Pickerl-Sucher" unterwegs war. Eva Schidl gewinnt Wer in Bischofshofen nämlich mit einem...

  • 03.07.15
  •  1
Leute
Wetti Saller und Jakob Rohrmoser beim Seniorennachmittag im Pflegeheim.
17 Bilder

Über den "Scherz der Alpen"

Die Bischofshofener Faschingssitzung gewährte einen Blick hinter die Kulisse der Gemeindestube. Wo könnte bloß die Bischofshofener Begegnungszone entstehen? Wahrscheinlich beim "Fischerwirt". Heißt das große Tourismusprojekt in Bischofshofen Erz, Scherz oder Schmerz der Alpen? Wohl eher Schmerz, bei den hohen Investitionskosten. Und wussten Sie, dass Altbürgermeister Jakob Rohrmoser Ehrenbürger in Namibia ist? Schließlich schätzt ihn das Namibische Fehlschuss-Ministerium ob seiner jägerischen...

  • 17.02.15
  •  2
Wirtschaft
Obmann Herwig Pichler (r.) und Bischofshofens Bürgermeister Hansjörg Obinger (l.) gratulierten dem Hauptgewinner des SBS Weihnachtsgewinnspiels Georg Fritzenwallner.

Gewinn durch Vier geteilt

Das hat es in der Geschichte des SBS Weihnachtsgewinnspiels noch nicht gegeben: Nicht das Glück entschied, wer den Hauptpreis gewann, die vier Hauptgewinner teilten das Preisgeld zu gleichen Teilen auf. Aus 10.000, 500, 300 und 200 Euro in SBS-Gutscheinen erhielt nun jeder Schecks im Wert von 2.750 Euro. Eigentlich hätte der Finallauf des Eisspeedway-Rennens in St. Johann zur Ermittlung des Gewinners dienen sollen. Erst nach dem Finallauf – es gewann der Fahrer von Georg Fritzenwallner aus...

  • 16.02.15
  •  1
Lokales
Sarah Wechselberger und Herwig Pichler vom TVB Bischofshofen sind schon mitten im Festspielsommer-Fieber.

Bischofshofens Mix für den Sommer

Beim Festspielsommer spielt Klassik die erste Geige – sogar im Innergebirg. "Mit dem Bischofshofener Festspielsommer treten wir als Kulturbotschafter im Pongau auf. Vor allem klassische Konzerte spielen im Innergebirg nicht die erste Geige. Damit die Pongauer darauf aber nicht verzichten müssen, gibt es den Festpielsommer", sagt Herwig Pichler, City-Manager von Bischofshofen und blättert stolz im dicken Programmheft. " "Wer mag, darf mitmachen" Jährlich laden wir als Tourismusverband und...

  • 30.06.14
Wirtschaft
Gingen mit der Messeidee in der Vergangenheit nicht baden: Reisenberger und Pichler mit Obinger, Scharfetter und Rohrmoser.
4 Bilder

Da schau, was der Pongau kann

Gleich zwei Messen werden an einem Messewochenende am Schanzengelände zusammengeführt. BISCHOFSHOFEN. Seit über einem Jahrzehnt ist die Automesse "automobil" in Bischofshofen ein echter Publikumsmagnet im Frühling. "Gemeinsam mit der mittlerweile ebenso etablierten Wirtschaftsmesse 'impuls+' wird heuer erstmals den Besuchern eine noch umfassendere Leistungsschau der heimischen Betriebe am Palmsonntags-Wochenende am Schanzengelände geboten", verrät der Bischofshofener Citymanager Herwig...

  • 02.04.14
Leute
Die männlichen Lokalmatadoren: Markus Stock (Mitte) , Andreas Hofer (Werfen, 2.v.re.) und Christopher Pisoni (Bischofshofen).
5 Bilder

Mit Weißwurst im Bauch die Schanze rauf und runter

Frau Holle meinte es nicht gut mit den Veranstaltern der Hervis Dynafit Erztrophy (Skibergsteigen) in Bischofshofen. Das Organisationsteam rund um Thomas Wallner, Markus Stock und Hannes Laner musste die Strecken schon beim Auftaktbewerb am Freitag ändern. Aufgrund des Schneemangels wurde auf das Schanzengelände ausgewichen. Damit fand auch der VIP-Abend – auch Weißwurstparty genannt – im Österreichhaus statt. Unter den teilnehmenden Skibergsteigern, die sich im Sprintrennen duellierten, waren...

  • 11.02.14
Lokales
Die Väter der "impuls 2012" Heinrich Reisenberger und Herwig Pichler mit LAbg. Hans Scharfetter und Bgm. Jakob Rohrmoser.

Regionale Kräfte gebündelt

Erste „impuls 2012“-Messe als Forum regionaler Unternehmen höchst erfolgreich. BISCHOFSHOFEN (ar). Mit den ersten Sonnenstrahlen hält auch der Messefrühling Einzug in Bischofshofen. Auf einem rund 5.000 Quadratmeter großen Areal am Schanzengelände präsentierten sich am Wochenende Handel, Gewerbe, Handwerk, Landwirtschaft und Dienstleistung aus dem Pongau zu einer Leistungsschau der besonderen Art. Revitalisierung der Tradition Dass es seit Jahren wieder eine Wirtschaftsmesse im...

  • 28.03.12
  •  1
Wirtschaft
Die Bürgermeister und Vereinsmitglieder beim Enthüllen des Hinkelsteines, dem „Wahrzeichen“ des Geoparks.

Erz der Alpen für das Herz der Alpen

Auf den Spuren des Bergbaues wandeln Pongaus Gäste ab dem Sommer 2012. Viele Jahrhunderte lebten die Pongauer davon, mittlerweile schlummert es aber nur noch im Dunkeln vor sich hin – das Erz des Innergebirges. Heute erinnern nur drei Schaubergwerke und fünf Museen in den ehemaligen Bergbaugemeinden Bischofshofen, Hüttau, St. Veit und Mühlbach an die lange und harte Zeit unter Tage. Der prähistorische und historische Bergbau sowie die mannigfaltige montanhistorische Vergangenheit soll nun...

  • 10.10.11
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.