"Da Motza" – über harte Birnen und weiche Zähne

Othmar Purkrabek, der Mundart-Fachreferent der Lungauer Volkskultur beschäftigt sich seit dem letzten Jahr mit den Motzas.
  • Othmar Purkrabek, der Mundart-Fachreferent der Lungauer Volkskultur beschäftigt sich seit dem letzten Jahr mit den Motzas.
  • hochgeladen von Peter J. Wieland

LUNGAU (pjw). "Da Motza" will "Lungauerisch" reden! Othmar Purkrabek, der Mundart-Fachreferent der Lungauer Volkskultur, hilft ihm dabei und übersetzt ihn nach Erscheinen lautschriftlich richtig dargestellt.

So hat ihn das BB in Ausgabe 02/2016 geschrieben: "Vafluacht! Wònn dö Biarn z'hêcht is, nåcha is irbat da Zòn z'woach. Wä se oba gfrait, is sicha da Zòndokta!"

Purkrabek übersetzt ihn so ins Lungauerische: "Vafluacht! Wònn dö Biang z´höcht ist, nòcha ist iawat da Zòn z´wåach. Wä se òba gfrait, ist sicha da Zòndokta!"

Ins Hochdeutsche übersetzt heißt das: "Verflucht! Wenn die Birne zu hart ist, dann ist ab und zu der Zahn zu weich. Wer sich aber freu, ist sicher der Zahnarzt!"

Autor:

Peter J. Wieland aus Lungau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.