Polizei
Tamsweger soll seine Frau mit dem Umbringen bedroht haben

(Symbolfoto) Polizei im Lungau.
  • (Symbolfoto) Polizei im Lungau.
  • Foto: Peter J. Wieland
  • hochgeladen von Peter J. Wieland

Von einer mutmaßlichen gefährlichen Drohung und mutmaßlichen schweren Nötigung in Tamsweg berichtete die Polizei Salzburg.

TAMSWEG. Von einer mutmaßlichen gefährlichen Drohung und mutmaßlichen schweren Nötigung in Tamsweg berichtete die Polizei Salzburg. Ein 83-jähriger aus Tamsweg wird beschuldigt seine 80-jährige Frau mit dem Umbringen bedroht zu haben; und er habe unter Vorhalt eines Küchenmessers von ihr die Herausgabe versteckten Bargeldes gefordert. Die Frau sei ins Schlafzimmer, geflüchtet, habe dieses versperrt und die Polizei verständigt.

Mann gab an von seiner Frau tyrannisiert zu werden

Der Mann gab laut der Exekutive an, dass seine Frau das gesamte Vermögen verwalte und sie ihm dieses enthalte; er stehe seit Jahrzehnten unter der Kontrolle seiner Frau und werde von ihr tyrannisiert – so die Angaben des Mannes gegenüber der Polizei.

Betretungs- und Annäherungsverbot

Gegen den 83-Jährigen wurde ein Betretungs- und Annäherungsverbot sowie ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen. Er wird, laut der Polizei Salzburg nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft, auf freiem Fuße angezeigt.

>> Weitere Artikel von Peter J. Wieland findest du >>HIER<<
>> Mehr Lungau-News findest du >>HIER<<
>> Mehr Salzburg-News findest du >>HIER<<

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen