Bedrohung

Beiträge zum Thema Bedrohung

Die Polizei konnte den 22-jährigen Täter noch am selben Abend in seiner Wohnung festnehmen.

Raub in Reutte
Mit Elektroschocker gedroht und Geld gefordert

REUTTE. Mit einem Elektroschocker hat ein 22-Jähriger einen 21-Jährigen in seiner Wohnung bedroht und Geld gefordert. Der Angreifer wurde noch in der Nacht festgenommen. Am 17. September 2021, gegen 23:50 Uhr brach ein 22-jähriger Österreicher die Tür zur Wohnung eines 21-jährigen Österreichers in Reutte auf, attackierte den Mann mit einem Elektroschocker und forderte die Herausgabe von Bargeld, bzw. die Begleichung von Schulden. Der 21-Jährige kam der Aufforderung des 22-Jährigen nach und...

  • Tirol
  • Reutte
  • Evelyn Hartman
(Symbolfoto) Polizei im Lungau.

Polizei
Tamsweger soll seine Frau mit dem Umbringen bedroht haben

Von einer mutmaßlichen gefährlichen Drohung und mutmaßlichen schweren Nötigung in Tamsweg berichtete die Polizei Salzburg. TAMSWEG. Von einer mutmaßlichen gefährlichen Drohung und mutmaßlichen schweren Nötigung in Tamsweg berichtete die Polizei Salzburg. Ein 83-jähriger aus Tamsweg wird beschuldigt seine 80-jährige Frau mit dem Umbringen bedroht zu haben; und er habe unter Vorhalt eines Küchenmessers von ihr die Herausgabe versteckten Bargeldes gefordert. Die Frau sei ins Schlafzimmer,...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland

Polizei Innsbruck
44-Jähriger bedrohte zwei Männer mit dem Messer

INNSBRUCK. Am 13.09.2021 gegen 12:00 Uhr kam es in Innsbruck bei einer Sozialeinrichtung zu einer gefährlichen Drohung. Ein 44-Jähriger geriet mit einem 30-Jährigem und einem 29-jährigen Mann vorerst in verbalen Streit wobei sich der 44-Jährige zunehmend aggressiver verhielt. Die Auseinandersetzung eskalierte, als er ein Messer zog und die beiden Männer mehrfach mit dem Umbringen und Abstechen bedrohte. Durch die Betreuer der Einrichtung wurde die Polizei verständigt. Die Beamten nahmen den...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Ricarda Stengg
Bürgermeister Georg Willi spricht sich in offenem Brief für Soforthilfe aus.

Afghanistan
Bgm. Willi: "Innsbruck hat Platz und kann und will Schutz bieten."

INNSBRUCK. Bürgermeister Georg Willi hat sich heute in einem offenen Brief zur Lage in Afghanistan an Innenminister Karl Nehammer und Außenminister Alexander Schallenberg gewandt. Darin spricht er sich für rasche Hilfe der Internationalen Staatengemeinschaft, und damit auch Österreich, aus. „Es gilt, so schnell wie möglich, einen Schutzkorridor zu errichten. Auch nach Europa – damit besonders vulnerable Gruppen wie Frauen und Mädchen, deren Rechte – und Leben – nun besonders bedroht sind und...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Polizei Innsbruck

Polizei IBK
Zwei Frauen zur Übergabe von drei Zigarettenpackungen genötigt

INNSBRUCK. Am 12.08.2021 gegen 22:31 Uhr wurden zwei 19-jährige Frauen in der Höttinger Au von zwei unbekannten Tätern mit einem Messer bedroht und zur Herausgabe von Bargeld aufgefordert. Da die Frauen kein Bargeld mitführten, wurden sie schließlich zur Übergabe von drei Packungen Zigaretten genötigt. Eine sofort eigeleitete Fahndung nach den Tätern verlief erfolglos. Täterbeschreibung:1. Männliche Person: Alter: 20 – 30 Jahre Größe: ca. 175 cm Figur: normal – trainiert Frisur: Boxerschnitt...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Ricarda Stengg
Am 4. August klickten in Salzburg die Handschellen.

Hallein
21 Straftaten begangen, Brüder konnten festgenommen werden

Seit Anfang Juli kam es laut Polizei zu einem Anstieg an Straftaten: Die Schuldigen der 21 Delikte konnten nun ausgeforscht werden. Es geht um Drohungen, Körperverletzung und Diebstahl. HALLEIN. 21 Strafrechtsdelikte konnten laut Angaben der Polizei geklärt werden: Die zwei Hauptbeschuldigten, ein bosnisches Brüderpaar aus Hallein (33 und 36 Jahre alt), konnten am 4. August festgenommen werden. Seinen Ausgang nahm die Serie laut Polizei Anfang Juli, als die beiden Brüder unter Androhung eines...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Thomas Fuchs
Claudia Orthaber und die Mausefalle sind Luisa-Lokal.
1 5

Übergriffe auf Frauen
Luisa kommt in Grazer Lokale

Wer das Servicepersonal in der Grazer Gastro nach "Luisa" fragt, dem wird geholfen, wenn es ernst wird. Seit Juli machen neue Lokale mit. Übergriffe auf Frauen kommen nicht aus den Schlagzeilen. Um sexuelle Belästigung beim Fortgehen und Feiern weitestgehend zu verhindern, hat Frauenstadträtin Judith Schwentner (Grüne) ein Hilfsprojekt für Frauen ("Luisa ist da!") nach Graz geholt: Fühlen sich (junge) Frauen beim Besuch eines Lokals, einer Bar oder Diskothek bedroht, können sie sich mit dem...

  • Stmk
  • Graz
  • Lisa Ganglbaur
Symbolbild

Messerattacke in Altheim
14-Jähriger von Klassenkameraden bedroht

UPDATE 2. Juli 2021 Auf dem Heimweg von der Schule soll ein 14-Jähriger mit einem Springmesser einen Mitschüler verletzt haben. ALTHEIM. Am 23. Juni soll in Altheim ein 14-jähriger deutscher Schüler der Mittelschule mit einem Messer auf einen gleichaltrigen Mitschüler losgegangen sein. Anderen Medienberichte zufolge soll es sich dabei um ein Springmesser gehandelt haben. Zur Tat sei es nach Unterrichtsende vor der Schule gekommen. Verletzt in den SchulbusDurch das Messer im Hüftbereich...

  • Braunau
  • Daniela Haindl
Polizeistreifen fanden bei einem Einsatz in Wettmannstätten zahlreiche Waffen eines amtsbekannten Mannes mit Waffenverbot.

Wettmannstätten: Polizei stellte Waffensammlung sicher

Einen unglaublichen Fund machte die Polizei in Wettmannstätten: Ein Mann hatte – trotz Waffenverbot – eine große Waffensammlung zuhause. WETTMANNSTÄTTEN. Am Dienstag, kurz nach Mittag, wählte eine 36-Jährige aus Wettmannstätten den Polizeinotruf: Ihr Nachbar, ein 57-Jähriger, habe sie gefährlich bedroht und danach auf seinem Grundstück mehrere Schüsse abgegeben. Mehrere Polizeistreifen fuhren zum Einsatzort, wo sie den Mann alkoholisiert vorfanden und ihn widerstandslos festnahmen. Er war...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Simon Michl
Dramatische Szenen spielten sich bei einem Wohnhaus in Wolfsberg ab.

Wolfsberg
28-jähriger Russe bedrohte Ex-Freundin mit dem Umbringen

Nachdem der Mann zuerst durch die verschlossene Tür mit dem Tod drohte, schlug er das Fenster ein und drang in die Wohnung vor. WOLFSBERG. Am Donnerstag, 17. Juni 2021, gegen 6.30 Uhr kam ein 28-jähriger russischer Staatsbürger zum Wohnhaus seiner Ex-Freundin in Wolfsberg. Er bedrohte die 27-Jährige sowie ihre 19-jährige Freundin durch die versperrte Wohnungstür mit dem Umbringen. Im Anschluss kletterte er an der Außenfassade des Hauses zur Wohnung seiner Ex-Freundin im ersten Stock, schlug...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
Die Staatsanwaltschaft Eisenstadt führt die Ermittlungen zum Fall, der sich in der Mittelschule Stegersbach abgespielt hat.
1

Justizermittlungen laufen
Angreifer von Stegersbach in psychiatrischer Behandlung

Der 14-Jährige, der am Donnerstag in der Mittelschule Stegersbach einen Mitschüler mit einem Messer bedroht haben soll, ist in psychiatrische Behandlung überstellt worden. Das bestätigte die Staatsanwaltschaft Eisenstadt gegenüber dem "Kurier". Es sei eine psychiatrische Störung diagnostiziert worden, es bestehe Fremd- und Selbstgefährdung, erklärte Sprecherin Petra Bauer. Der Bursch soll in der großen Pause ein Küchenmesser gezückt haben und damit einem Klassenkollegen nachgelaufen sein. Einem...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
In der Mittelschule Stegersbach soll ein 14-jähriger Schüler einen Klassenkollegen mit einem Messer bedroht haben.

Polizei ermittelt
Mitschüler in Stegersbach mit Messer bedroht

In der Mittelschule Stegersbach hat sich gestern, Donnerstag, zwischen Schülern ein Vorfall mit einem Messer zugetragen. Ein Schüler der 3. Klasse soll am Ende der großen Pause einen Klassenkollegen mit der Waffe bedroht haben. Bei der Polizei wurde daraufhin Anzeige erstattet, die Beamten ermitteln. Verletzt wurde laut Helmut Marban vom Landespolizeikommando niemand. Um den genauen Ablauf des Herganges und die Motivation des Burschen zu eruieren, werden derzeit Befragungen von Schülern und...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits

Polizeimeldung Pinzgau
Tätliche Auseinandersetzung in Kaprun

Am Abend des 29. Mai 2021 kam es in Kaprun zu einer tätlichen Auseinandersetzung. KAPRUN. Eine Gruppe verließ nach Sperrstunde um 22:00 Uhr ein Lokal, als es auf offener Straße zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen einigen alkoholisierten Jugendlichen kam. In Folge schlug ein 18-jähriger Einheimischer einem 17-jährigen Einheimischen ins Gesicht, weil er dessen Mutter beleidigt haben soll. Der 17-Jährige verständigte daraufhin telefonisch seinen Vater, welcher innerhalb weniger Minuten...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Klaus Vorreiter
Einer der Täter richtete eine Gasdruck-Pistole auf sein Gegenüber und drückte auch mehrmals ab.

Klagenfurt/St. Veit
Drogendealer überfallen: Zwei Festnahmen

Zwei Klagenfurter bedrohten  beraubten einen Drogendealer in St. Veit. Der Dealer zeigte die beiden an, gegen ihn wird ebenfalls ermittelt. KLAGENFURT/ST.VEIT. Zwei Klagenfurter, ein 19-jähriger und ein 20-jähriger, beabsichtigten gestern einen 21-jährigen Drogendealer aus der Steiermark auszurauben. Dazu täuschten die Beiden einen Drogendeal vor und vereinbarten ein gemeinsames Treffen in einem Waldstück im Bezirk St. Veit. Die beiden Klagenfurter forderten den Dealer vorab telefonisch auf,...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • David Hofer
Die Bedrohung mit einer Schußwaffe wurde durch die Polizei rasch aufgeklärt.

Polizeimeldungen
Schußwaffendrohung aufgeklärt, Party mit teils stark alkoholisierten Besuchern aufgelöst

INNSBRUCK. Die Bedrohung mit einer Schußwaffe am Südtiroler Platz konnte von der Polizei aufgeklärt werden, der Tatverdächtige wurde ausgeforscht. Eine Party mit 200 Personenwurde von den Polizeiinspektionen Neu-Arzl und Hall mit 8 Polizeistreifen aufgelöst. Schwere SachbeschädigungEine unbekannte Täterschaft beschmierte in der Zeit von 24.02.2021 bis 25.02.2021 in  Innsbruck in der Hofgasse die Hausfassade der Hofburg Innsbruck mit dem Graffitischriftzug „Falco“. Durch die Tat entstand ein...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Die Polizei konnte den Jugendlichen und einen Begleiter schnell aufgreifen.

Polizeimeldung
Jugendlicher bedrohte Mädchen mit Klappmesser

Bei einem Streit in der Nähe des St. Johanner Bahnhofes soll ein 14-Jähriger beschlossen haben seine Argumente mit einem Messer zu unterstreichen. ST. JOHANN. Gestern Abend, am 29. März 2021, soll es laut Landespolizeidirektion, gegen 20.15 Uhr, in der Nähe des Bahnhofes St. Johann einer gefährlichen Drohung mit einem Klappmesser gekommen sein. Ein 14jähriger Einheimischer habe es im Zuge einer vorangegangenen Streitigkeit mit zwei einheimischen Mädchen (im Alter von 16 und 22 Jahren) gezogen...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Unternehmerin Gerda Schefz fühlt sich wegen der Unterschriftenlisten bedroht.
1 1 4

Geplanter Radweg
Drohungen gegen Geschäftsleute in der Obkirchergasse

Die Diskussion um einen geplanten Radweg in Döbling zieht immer weitere Kreise. Aktuell werden Geschäftsleute in der Obkirchergasse bedroht, weil sie Unterschriftenlisten gegen den Radweg aufliegen haben. WIEN/DÖBLING. Nach einem Antrag von Neos, SPÖ und Grünen im Dezember 2020 wurde im Bezirksparlament ein Zweirichtungsradweg in der Krottenbachstraße beschlossen. ÖVP und FPÖ waren dagegen. Im Zuge einer Machbarkeitsstudie wurde bekannt, dass davon auch die Obkirchergasse betroffen ist und dort...

  • Wien
  • Döbling
  • Thomas Netopilik
Bezirkspolizei-Chef Johann Neumüller spricht von einen enorm hohen Jänner-Wert.

Gewalt in den eigenen vier Wänden
Bedenklich hohe Zahl im Jänner

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Gerade zuhause sollte man sich eigentlich sicher fühlen dürfen. Wenn der Partner der Aggressor ist, ist dem leider nicht so. Alleine im Jänner fielen bisher zehn Polizei-Maßnahmen an. "Das ist aus meiner Sicht ein sehr hoher Wert", so Bezirkspolizei-Kommandant Oberstleutnant Johann Neumüller. Zuletzt musste die Polizei am Abend des 24. Jänner in Neunkirchen einschreiten. Hier bedrohte ein 31-Jähriger seine Ex-Freundin (30) massiv.

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Aspangberg-St. Peter
Ein Schuss hallte durch die Nachbarschaft – Cobra-Einsatz

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Ein Streit eines Geschwisterpaares (27+26) mit einen 31-Jährigen aus dem Bezirk Wiener Neustadt eskalierte am Neujahrstag. "Die Bediensteten der Polizeiinspektion Aspang wurden telefonisch über eine Schussabgabe bei einem Nachbarschaftsstreit im Gemeindegebiet von Aspang-St. Peter in Kenntnis gesetzt", berichtet die Landespolizeidirektion. Demnach dürfte es eine  verbale Auseinandersetzung zwischen einem 31-Jährigen aus dem Bezirk Wr. Neustadt mit einen 27-Jährigen aus dem...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Die Polizei konnte einen Verdächtigen ausforschen, dieser ist jedoch nicht geständig.

Raubüberfall auf Tankstelle
26-jähriger Lavanttaler wurde festgenommen

In der Nacht auf heute kam es zu einem Raubüberfall (wir berichteten). Ein Mann aus dem Bezirk Wolfsberg wurde als Verdächtiger festgenommen.  WOLFSBERG. Am Mittwoch um 0.45 Uhr bedrohte ein maskierter und mit einem Messer bewaffneter Mann einen Tankwart, der sich alleine in der Autobahn-Tankstelle entlang der Südautobahn (A2) im Bezirk Wolfsberg befand. Er flüchtete mit zwei Geldkassetten. Ein möglicher Täter konnte in den frühen Morgenstunden festgenommen werden, der Verdächtige ist nicht...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
Die Frauen- und Mädchenberatung lud zum digitalen Roundtable anlässlich des Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen.
6

Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen
Hinschauen und Gewalt keine Chance geben

Anlässlich des Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen, informierte die Frauen- und Mädchenberatung Hartberg-Fürstenfeld im Rahmen eines digitalen Round Table. HARTBERG-FÜRSTENFELD. "Jede Woche eskaliert im Bezirk mindestens ein Streit so sehr, dass die Polizei gerufen und Wegweisungen ausgesprochen werden müssen", Esther Brossmann-Handler von der Frauen- und Mädchenberatung weiß wovon sie spricht. Im vergangenen Jahr gab es im Bezirk Hartberg-Fürstenfeld 42 Betretungsverbote. Heuer waren...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Der 26-jährige Slowake sitzt derzeit in der JVA Linz.
2

Passanten bedroht
26-Jähriger zog mit „Softgun“ durch Traun

Slowakischer Staatsbürger bedrohte mit täuschend echter Softgun Passanten. Die Polizei nahm den Mann fest. TRAUN (red). Am 11. November im Zeitraum von etwa 11:15 Uhr bis zur polizeilichen Anhaltung um 11:25 Uhr ging der Mann, die Tatwaffe deutlich sichtbar in dessen Hand führend, im Stadtgebiet von Traun von der Johann Roithner-Straße kommend in Richtung Bahnhofstraße. Dabei ging er an einer 60-Jähirgen und weiteren drei bis vier Personen vorbei, machte anschließend kehrt und visierte die...

  • Linz-Land
  • Oliver Wurz

Vorfall in Linz-Land
Lehrerin mit Schreckschusspistole bedroht

Am 6. November 2020 bedrohte ein 14-jähriger Schüler aus dem Bezirk Linz-Land, in Pasching, während des Unterrichtes seine Lehrerin mit einer Schreckschusspistole, indem dieser mit der Waffe in Richtung der Lehrerin zielte und die Waffe repetierte. LINZ-LAND (red). Diese Drohung konnte von der Lehrerin nicht wahrgenommen werden, da diese mit dem Rücken zum Täter stand. Die Tat konnte jedoch von mehreren Mitschülern wahrgenommen werden und wurde sogar von einem Mitschüler gefilmt....

  • Linz-Land
  • Oliver Wurz
In Mittersill kam es zu einen Streit zwischen Angestellten, bei dem ein 36-Jähriger einen 59-Jährigen bedroht haben soll.

Polizeimeldung
Hausmeister (36) nach Streit in Mittersill festgenommen

In Mittersill eskalierte ein Streit zwischen Mitarbeitern. Laut Polizei wurde daraufhin der Hausmeister (36) festgenommen.  MITTERSILL. Am Nachmittag des 13. Oktobers kam es in einem Mittersiller Gastgewerbebetrieb zu einem Streit zwischen zwei Angestellten. "Im Zuge des Streites bedrohte der 36-jährige Hausmeister den 59-jährigen Koch mit einem geladenen Kleinkaliberrevolver", informiert die Polizei. Daraufhin nahmen Polizeibeamte nahmen den 36-Jährigen vorläufig fest und stellten den Revolver...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.