Leserbrief
Veranstaltungsplanung im Lungau

Die Bezirksblätter bekamen Leserpost zum Thema "Veranstaltungsplanung im Lungau". (Symbolfoto)
  • Die Bezirksblätter bekamen Leserpost zum Thema "Veranstaltungsplanung im Lungau". (Symbolfoto)
  • hochgeladen von Peter J. Wieland

Ein Leserbrief von Robert Wimmer, dem Obmann der Lungauer Kulturvereinigung mit Bürositz in Tamsweg.

"Die Lungauer Kulturvereinigung (LKV) forciert seit 45 Jahren Kunst- und Kulturveranstaltungen im Lungau und ist um permanente Qualitätssteigerung bei Organisation und Durchführung bemüht. Wir unterstützen und kooperieren immer wieder mit anderen Veranstaltern (Schulen, Gemeinden, Kulturinitiativen, Vereine, Serviceclubs oder Tourismusstellen). Wir füllen die Nischen im Kunst- und Kulturleben der Region Lungau (kleine, finanziell oft nicht sehr erfolgreiche Genres) und weichen Terminen von anderen Partnern gerne aus, damit es nicht zu einer unsinnigen Ballung oder einer Flaute im Kulturgeschehen kommt.
Wir fühlen uns wie alle anderen Veranstalter dem Publikum verpflichtet, haben daher vor rund 15 Jahren ein sehr erfolgreiches Planungsformat mit dem Kulturzeit-Plakat erstellt. Diese sehr professionelle Koordinationsschiene (sowohl online als auch 2.500 Gratis-Plakate/Monat) funktioniert bestens, wir sind mit vielen Veranstaltern in permanentem Kontakt, koordinieren Termine und stellen auch gratis andere Veranstaltungen auf unser Plakat. Dieses im Land Salzburg einzigartige Format funktioniert aber nicht, wenn andere Veranstalter es nicht der Mühe wert finden, ihre eigenen Termine mit uns abzugleichen: Einfach kurz nachzufragen, ob nicht am gleichen Tag im gleichen Ort vielleicht eine ähnliche Veranstaltung stattfindet!
Wir werden die Koordination der Kunst- und Kulturveranstaltungen im Lungau in der bewährten Weise weiter durchführen, weil wir wissen, dass wir es uns in unserer kleinen Region nicht leisten können, nicht zusammen zu arbeiten. Dies gilt für alle Veranstalter, ob Kulturinitiativen, Vereine, Serviceclubs oder Tourismusstellen."

Leserbrief von Robert Wimmer,
Obmann der Lungauer Kulturvereinigung mit Bürositz in Tamsweg.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen