25.01.2018, 05:00 Uhr

"Wir machen heuer im Fasching wohl wieder mit!"

Franz Fingerlos und Hans Fingerlos sind die Kasmandla auf der Faschingsbühne; im echten Leben sind die beiden Cousins.

Die Kasmandla der Mauterndorfer Faschingsgilde im Gespräch mit den BB. Die Kasmandla sind seit 20 Jahren ein Fixpunkt des Faschings in Mauterndorf.

MAUTERNDORF. Wissen Sie schon, was Sie heuer bei den Faschingssitzungen des USC Mauterndorf in der örtlichen Festhalle thematisieren werden?
FRANZ FINGERLOS/HANS FINGERLOS:
"Wir sind jedes Jahr relativ spät dran, was die Ausarbeitung betrifft. Wir haben bereits nachgedacht und dem USC Mauterndorf auch schon Wesentliches mitgeteilt: Ja, wir werden heuer wahrscheinlich wieder mitmachen."

Sie beide gehören zu den Urgesteinen des Faschings; kann man das so sagen?
FRANZ/HANS:
"Das stimmt. Scheinbar sind wir heuer das zwanzigste Mal dabei."

Und Sie können tatsächlich nicht verraten, worum es heuer gehen wird bei Ihnen?
FRANZ/HANS:
"Nein. Was die Inhalte angeht, sind wir tatsächlich immer erschreckend kurzfristig dran; aber wir werden wieder Themen der hiesigen Politik, Wirtschaft und Gesellschaft aufgreifen. Wir bemühen uns jedenfalls, die Aussagen witzig zu verpacken und nach Möglichkeit niemanden zu beleidigen."

Ihre Texte sind ja stets in Reimform verfasst; wer ist für das Reimen zuständig, wer für die Pointen?
HANS:
"Die Reime macht Franz. Die Ideen haben wir meistens gemeinsam.
Wir blödeln ohnehin das ganze Jahr und lachen sehr gerne."
FRANZ: "Die Reime der letzten Jahre hat Hans alle gesammelt. Die Ideenfindung ist im Übrigen meist recht schwer, wenn man dann allerdings eine hat, dann ist ihr Ausschlachten meistens sehr leicht."

Wie sind Sie eigentlich auf die Figur "Kasmandl" gekommen?
FRANZ/HANS:
"Unser erster Auftritt thematisierte die Gondelbahn auf die Trogalm in Mauterndorf; also waren die Kasmandla naheliegende Figuren; auch dass die beiden ein Zwiegespräch führen – meistens in einem Wirtshaus, weshalb wir auch immer ein Bier auf der Bühne trinken."
HANS: "Und weil meine Freunde wissen, dass ich mir keinen Urlaub auf Hawaii leisten kann, bekommen wir immer ein Krügerl mit Hawai (=Henkel, Anm. d. Red.)."

Freitag, Sonntag, Montag: welcher Sitzungstag ist Ihnen am liebsten?
HANS:
"Mir ist immer der Montag am liebsten, da kann ich den Text schon ein wenig auswendig."
FRANZ: "Hans muss dann am Faschingsdienstag immer zum Psychiater gehen, weil er so fix und fertig ist vom Wochenende; und ich erhole mich von meinen 400 Zigaretten, die ich für das Reimen verbrauche."

Die Mauterndorfer Faschingstermine:

Sitzungen: Freitag, 9. Februar; Sonntag, 11. Februar; Montag, 12. Februar, jeweils 20 Uhr (Einlass 19 Uhr), Ticket-Hotline des USC Mauterndorf: 0664/7982440. Kindermaskenball: Samstag, 10. Februar, 14 bis 16 Uhr. Elitemaskenball: Samstag, 10. Februar, ab 20 Uhr.


____________________________________________________________________________________
Du möchtest täglich über aktuelle Stories in deinem Bezirk informiert werden? Melde Dich zum kostenlosen "Whats-App“-Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg an! Alle Infos dazu gibt’s hier: meinbezirk.at/1964081.
ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.