10.02.2018, 06:24 Uhr

Schiunfall in Obertauern

Eine Verletzte musste ins Krankenhaus Schwarzach gebracht werden.

Zu einem Schiunfall mit Fahrerflucht kam es am Freitag, dem 9. Februar 2018, in Obertauern, wie es in einer Presseaussendung der Polizei Salzburg heißt.

OBERTAUERN. Laut einer Polizeimeldung kam es am 09. Februar 2018, gegen 15:55 Uhr, im Schigebiet Obertauern auf der blauen Piste 10a, eine Abfahrt der Hochalmbahn, zu einer Kollision zwischen zwei Schifahrern. Ein bislang Unbekannter sei in Hocke und Schussfahrt mit seinen Schiern in Pistenmitte talwärts gefahren. Wie es weiter heißt, prallte er dabei ungebremst gegen eine langsamer fahrende 42-jährige Deutsche. Durch die Kollision seien beide Schifahrer zu Sturz gekommen. Die Frau sei an Ort und Stelle liegen geblieben und habe sofort über starke Bauchschmerzen sowie starke Schmerzen an der linken Hand geklagt. Der unbekannte Skifahrer sei nach kurzer Zeit aufgestanden und beging laut Polizei Fahrerflucht. Auf Grund der Schwere der Verletzungen habe die Deutsche per Hubschrauber in das Kardinal-Schwarzenberg-Klinikum nach Schwarzach verbracht werden müssen.

____________________________________________________________________________________
Du möchtest täglich über aktuelle Stories in deinem Bezirk informiert werden? Melde Dich zum kostenlosen "Whats-App“-Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg an! Alle Infos dazu gibt’s hier: meinbezirk.at/1964081.
ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.