22.03.2017, 15:51 Uhr

Die „Blueberries“ aus Obertauern erobern Bronze

Ein erfolgreiches Team – die "Blueberries" aus Obertauern. (Foto: Skischule CSA Grillitsch & Partner)

Bei den österreichischen Skilehrermeisterschaften schlug das Damen-Demo-Team der Skischule CSA Grillitsch & Partner zu.

OBERTAUERN. Das Damen-Demo-Team „Blueberries“ der Skischule CSA Grillitsch & Partner aus Obertauern hat sich bei den österreichischen Skilehrermeisterschaften in Fieberbrunn am 19. März 2017 die Bronzemedaille geschnappt. Es traf sich dort die Elite der heimischen SchneesportlehrerInnen; das Synchronskifahren ist für viele der attraktivste aller Bewerbe, da nur Nuancen den Ausschlag über Sieg und Niederlage geben.

"Ein sensationelles Ergebnis für uns!"

„Die Bronzemedaille ist ein sensationelles Ergebnis für uns“ meint Skischulleiterin Silvia Grillitsch aus Obertauern. Sie ist die Teamleaderin der Blueberries und staatlich geprüfte Skilehrerin und Skiführerin. Mit ihrem Team hat sie sich nur der Konkurrenz aus Sankt Anton und Maria Alm geschlagen geben müssen.

Absolut spannendes Finale

Spannender hätte das Finale kaum sein können: Bei schwierigsten Bedingungen lagen die Damen-Teams nur wenige Zehntel Punkte auseinander. Der TVB Obertauern zitiert Chefjuror Markus Kogler: "Bei der Bewertung achten wir in erster Linie auf den Gesamteindruck, aber auch auf die Kriterien Technik und Tempo, auf die Positionen, sowie den Wechsel und die Schwierigkeit der Formation. Bei den Showfahrten zählt natürlich auch die Idee dahinter. Das Kopf-an-Kopf-Rennen hat sich bei den Mädels zwar abgezeichnet, dass es nach vier Läufen und bei fünf Punkterichtern so eng wird, hätte aber wohl niemand geglaubt", so der Juror. Teil der fünfköpfigen Jury war übrigens auch das derzeit verletzte Freeride-Urgestein Stefan Häusl.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.