18.10.2017, 10:30 Uhr

"Wir wollen nicht Letzte werden"

Ende März, als der Titel gefeiert wurde: Adi Steinwender mit Spieler Philip Steinwender und Trainer Werner Gautsch. (Foto: Franz Aigner)

Ravens-Chef Adi Steinwender über die Ziele seines Eishockeyteams in der Division 2 des Salzburger Eishockeyverbandes.

RAMINGSTEIN. Das Eishockeyteam der Dark Green Ravens des USC-Powerpage Ramingstein holte im März dieses Jahres den Meistertitel der Division 3 des Salzburger Eishockeyverbandes in den Lungau. Das Team rund um Trainer Werner Gautsch steigt somit in die Division 2 auf. Das erste Auswärtsspiel wartet bereits am 29. Oktober 2017 auf die Truppe aus Ramingstein. Zwei Trainingslager haben die Dark Green Ravens bereits in Kärnten absolviert, ein weiteres folgt in Bälde in Oberösterreich. Die Bezirksblätter Lungau haben Sektionsleiter und Ravenssprecher Adi Steinwender vor dem Meisterschaftsauftakt auf den Zahn gefühlt.

Welches Ziel will Ihr Team in der kommenden Meisterschaftssaison in der Division 2 erreichen?
ADI STEINWENDER:
„Wir wollen nicht Letzte werden. Von der Division 3 in die Division 2 ist es ein großer Sprung, was das Niveau betrifft. Wir bekommen es heuer mit vier sehr starken Mannschaften zu tun: den Eisfüchsen Saalfelden, den Oberndorf Rams, dem HCS Morzg und den Nuaracher Bulls. Absteigen wird übrigens in der kommenden Saison keines der Teams, weil das im Eishockeyverband aus organisatorischen Gründen so vereinbart wurde."

Wo liegen die Stärken der Ravens, an welchen Schwächen wird noch gearbeitet?
STEINWENDER:
„Wir haben auf jeden Fall einen exzellenten Tormann. Dominik Glabatsch ist ein Bollwerk hinten. Weiters verfügen wir über sehr gute Spieler in der Abwehr sowie in der Offensive. Woran wir arbeiten, ist, die jungen Spieler, die logischerweise noch nicht so erfahren sind, aufzubauen. Die Ausgeglichenheit im Team: daran arbeiten wir intensiv."

Stichwort "Junge": Ihre Sektion bemüht sich auch sehr um den Nachwuchs im Eishockeysport. Welches Angebot bieten Sie?
STEINWENDER:
„Unser Eishockey-Nachwuchs, die Ice Birds, haben mit den Trainern – Christian Santner (er springt für Erik Bogensberger ein, der aus persönlichen Gründen in dieser Saison leider nicht kann) und Hermann Hörl – bereits mit dem Trockentraining in der Turnhalle der Volksschule Ramingstein begonnen. Trainiert wird jeden Samstag, ab 9 Uhr. Kinder zwischen fünf und 13 Jahren aus dem ganzen Lungau sind eingeladen mitzumachen. Das Training ist kostenlos. Die Meisterschaft in der Murtal Junior Hockey League startet dann Ende November 2017.“

Die Fans der Dark Green Ravens sind ein zusätzlicher Mann am Eis, nicht wahr?
STEINWENDER:
„Genau, unsere Fans sind super! Wir bitten auch heuer wieder um deren Unterstützung bei unseren Heimspielen, aber auch bei den Auswärtsspielen freuen wir uns über bekannte Gesichter auf der Tribüne."

Möchten Sie gerne noch etwas los werden?
STEINWENDER:
"Ich könnte Ihnen noch von einer Absicht erzählen: und zwar plane ich gemeinsam mit dem Ravens-Spieler Siegi Bogensberger den Aufbau einer Eislaufschule für Kinder aus dem gesamten Lungau. Das Problem ist allerdings das Eis; wir sind stark von der Witterung abhängig und auf tiefe Winter mit kalten Temperaturen angewiesen. Bis wir unsere Eisanlage hergerichtet haben, ist die Saison meist schon wieder vorbei. Unsere Konkurrenten, die Junghaie aus Sankt Peter am Kammersberg, bekommen übrigens heuer eine Kühlanlage für ihr Spielareal. Ich erlaube mir an dieser Stelle einen Wunsch beziehungsweise eine große Bitte an die Gemeinde Ramingstein sowie an den Regionalverband Lungau in den Raum zu stellen: wir bräuchten auch so eine Kühlanlage; dann könnten wir nämlich noch viel mehr für die Lungauer Jugend machen."


____________________________________________________________________________________
Du möchtest täglich über aktuelle Stories in deinem Bezirk informiert werden? Melde Dich zum kostenlosen "Whats-App“-Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg an! Alle Infos dazu gibt's hier: meinbezirk.at/1964081.
ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.