Fasching in Mariahilf
Der Seniorenbund lud zur lustigen Feier (mit Video)

bz-Fotograf Rene Brunhölzl im Einsatz. Auf seinem Foto sind dann Martha Pint, Obfrau des Seniorenbundes, Vorsitzende ab5zig-Wiener Senioren, Ingrid Korosec, Landesgeschäftsführer ab5zig Lorenz Mayer und Bezirksrätin Veronika Zimmermann (ÖVP) zu sehen. (v.l.n.r.)
12Bilder
  • bz-Fotograf Rene Brunhölzl im Einsatz. Auf seinem Foto sind dann Martha Pint, Obfrau des Seniorenbundes, Vorsitzende ab5zig-Wiener Senioren, Ingrid Korosec, Landesgeschäftsführer ab5zig Lorenz Mayer und Bezirksrätin Veronika Zimmermann (ÖVP) zu sehen. (v.l.n.r.)
  • Foto: lreis
  • hochgeladen von Larissa Reisenbauer

Die fünfte Jahreszeit ist nun zu Ende gegangen. Doch bevor nun wieder Ruhe in Mariahilf einkehrt, hat der Seniorenbund am Faschingsdienstag, 25. Februar, zu gemeinsamen Faschingsfeier geladen.

MARIAHILF. Zahlreiche Senioren fanden sich am Faschingsdienstag, 25. Februar, in der Pfarre St. Ägyd in Mariahilf ein um die fünfte Jahreszeit gemeinsam ausklingen zu lassen.

Und dabei könnte sich die heutige junge Generation eine Scheibe abschneiden. Denn neben außergewöhnlichen und einfallsreichen Kostümen wurde ausgelassen getanzt, gefeiert, gegessen und getrunken.

Ein älteres Paar kam sogar mit dem Taxi zur Feier, da der Weg zu Fuß zu beschwerlich gewesen sei. Doch diese eingeschränkte Bewegungsfreiheit tat der guten Laune keinen Abbruch. Auch sie feierten, aßen Krapfen und tranken ein Gläschen Wein um mit ihren Freunden zu feiern und vor der Fastenzeit noch einmal richtig Gas zu geben.

Musik brachte Stimmung

Alleinunterhalter Peter war für die musikalische Untermalung zuständig. Er spielte neben Austropop auch "runde Lieder" und brachte die Senioren damit auf die Tanzfläche. Zur Stärkung gab es Krapfen, Gulaschsuppe, Kaffee, Wasser und Wein. 

Ein Highlight war wie jedes Jahr die Tombola. Veranstaltet von Bezirksrätin Veronika Zimmermann, Stellvertretende Obfrau des Seniorenbundes und Martha Pint, Obfrau des Seniorenbundes. "Wir danken unseren Sponsoren. Denn es ist nicht selbstverständlich so tolle Preise gespendet zu bekommen", so Pint. 

Einziger Wehmutstropfen: "Es wird immer schwerer die Feste für den Seniorenbund zu organisieren. Unser bisheriger Veranstaltungssaal wurde zu klein, daher sind wir in die Pfarre St. Ägyd gewechselt. Hier zahlen wir 300 Euro Miete pro Event. Das ist zwar leistbar aber seither müssen wir für unsere Veranstaltungen Eintritt verlangen", so Pint.

Weitere Fotos zur Veranstaltung finden Sie hier.

Autor:

Larissa Reisenbauer aus Wien

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen