Kultur
TheaterArche eröffnet in Mariahilf

Die TheaterArche will Wiens Theaterszene aufrütteln und positiv verwandeln.
  • Die TheaterArche will Wiens Theaterszene aufrütteln und positiv verwandeln.
  • Foto: Jakub Kavin
  • hochgeladen von Mathias Kautzky

Ende Jänner 2019 wird Jakub Kavin die TheaterArche in der Münzwardeingasse eröffnen.

MARIAHILF. Drei Jahre lang führte die TheaterArche ein "unstetes Theaterleben", das sie quer durch Wien führte. Am 29. Jänner 2019 bezieht die TheaterArche ihre neue Spielstätte in den Räumen des Theater Brett in der Münzwardeingasse 2.

Unter der Leitung von Jakub Kavin zieht ein Ensemble von mehr als 30 internationalen Künstlern ein, darunter darstellende und bildende Künstler, Musiker, Sänger und Autoren.

Jakub Kavin, Leiter und Mastermind der TheaterArche, ist Spross der Familie Brettschneider/Kavin, die das Theater Brett seit 1984 geleitet hat. "Wir, die TheaterArche, sehen in der Geschichte dieses Hauses große Verantwortung und Ansporn für unsere zukünftige Arbeit."

Spiegel der Gesellschaft

Die TheaterArche wird ein weltoffenes Haus sein, "das den raschen gesellschaftlichen Wandel im Wien des 21. Jahrhunderts widerspiegelt", erklärt der Schauspieler. Motto des Hauses: Ein offenes Theater als Spiegelbild einer offenen Gesellschaft. So versteht sich die TheaterArche als unabhängige Plattform zur Künstlervernetzung und Kunstproduktion, über alle gesellschaftlichen und kulturellen Gräben hinweg.
"Unser völlig variabler, 170 Quadratmeter großer Saal, wird der Wiener Kunstszene eine neue Arbeitsperspektive bieten", freut sich Kavin.

Der Startschuss fällt am 29. Jänner mit der Premiere von "Anstoss – Ein Sportstück", bei dem 
20 Schauspieler sich und das Publikum mit der Faszination und Perversion des Medienphänomens Sport konfrontieren. Alle Infos stehen online auf www.theaterarche.at

Autor:

Mathias Kautzky aus Hietzing

Webseite von Mathias Kautzky
following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen